Bleiben Sie informiert  /  Mittwoch, 17. Juli 2024

Informationen von Hier

Termine, Adressen, Vereine,
Lokalpolitik, Berichte und
Wirtschaftsinformationen

Aktuelle Nachrichten und Berichte aus Wiesloch und Walldorf

Verdiente 0:1 Niederlage gegen 1.FC Heidenheim

11. Januar 2013 | Das Neueste, SV Sandhausen

Antalya (sim/zg). „Wir blieben unter unseren Möglichkeiten und deshalb haben wir auch gegen Heidenheim verdient verloren“. Der Trainer des SV Sandhausen, Hans-Jürgen Boysen nahm die 0:1 (0:1) Niederlage gelassen hin, „denn wir können mit solchen Resultaten umgehen“. Beim ersten Test im achttägigen Trainingslager in Antalya/Türkei gegen den Drittligisten 1.FC Heidenheim stimmte die Leistung beim Zweitligaaufsteiger keineswegs, „obwohl die Spieler gut trainiert haben. Aber wir sind am Anfang der Vorbereitung und müssen deshalb mit solchen Ergebnissen entsprechend umgehen“ (Boysen). Bereits im letztjährigen Meisterschaftsjahr avancierten die Heidenheimer zum Angstgegner des SV Sandhausen. Beide Pflichtspiele gingen für den Meister und Aufsteiger nämlich verloren.

Der goldene Treffer für die Württemberger fiel in der 14. Minute durch Robert Strauß. Die größte Ausgleichschance vergab 120 Sekunden später Torjäger Frank Löning, der das Leder nach einer Ecke von Nicky Adler an die Latte köpfte. Ansonsten war es auf beiden Seiten ein chancenarmes Aufeinandertreffen, mit leichten Vorteilen für den Drittligisten. Erfreulich die 20-minütige Mitwirkung von Sören Halfar, der auch im Trainingsbetrieb gute Fortschritte macht. Dies kann man von Simon Tüting nach seinem Armbruch jedoch nicht unbedingt vermelden. Deshalb war er auch zum Zuschauen verurteilt. Ebenso wie Nico Klotz nach einem Schlag auf den Knöchel. „Er wird aber spätestens am Samstag wieder die Einheiten mitmachen können“, so der Trainer, der auch auf David Ulm zurückgreifen kann. Er war wir Halfar 20 Minuten im Einsatz, nach dem er zuvor eine eintägige Pause einlegen musste.

Zwischenzeitlich spielt auch das Wetter hervorragend mit, sodass die Bedingungen als optimal bezeichnet werden können. Gegen den 1.FC Heidenheim kamen folgende Profis zum Einsatz:

Erste Halbzeit: Ischdonat; Busch, Morena, Schulz, Achenbach; Danneberg, Fießer; Adler, Löning, Wooten, Riemann.

Zweite Halbzeit: Ischdonat; Busch, Morena, Pischorn, Achenbach (70. Halfar); Glibo, Schauerte; Adler, Wooten (70. Ulm), Löning; Riemann (56. Blacha).

Quelle: SV Sandhausen

Das könnte Sie auch interessieren…

Maximus der Magier kommt nach Wiesloch!

Familien-Zaubershow am Freitag 26. Juli im Fun 4 You / Coco-Beach Wiesloch / Ticketverlosung Seit 30 Jahren steht Daniel Schirner alias „Maximus der Magier“ auf der Bühne. Aus diesem Anlass tourt der Profi-Zauberer und Familien-Entertainer aus Neckargemünd seine große...

SVS löst Vertrag mit Franck Evina auf

Stürmer Franck Evina verlässt den SV Sandhausen In der kommenden Spielzeit wird Franck Evina das Trikot des FC Emmen, dem niederländischen Zweitligisten, tragen. "Im Rahmen der Analyse während der Sommerpause haben wir uns mit Franck einvernehmlich darauf verständigt,...

HEIDELBERG und Amperfied erweitern Ladeinfrastruktur der Autobahn GmbH

HEIDELBERG/Amperfied unterstützt die Autobahn GmbH des Bundes beim Ausbau der internen Ladeinfrastruktur Die Heidelberger Druckmaschinen AG (HEIDELBERG), über ihre Tochtergesellschaft Amperfied GmbH, und die Autobahn GmbH des Bundes arbeiten zusammen, um die...

Hier könnte Ihr Link stehen

Veranstaltungen / Gewerbe

Werbung

Hier könnte Ihr Link stehen

Themen

Zeitreise

Archive