TSG Wiesloch Damen gewinnen souverän gegen Heddesheim

Damen gewinnen souverän gegen Heddesheim (18:33)

Am vergangenen Sonntag waren die ersten Damen der TSG Wiesloch zu Gast bei der SG Heddesheim. Trainer Frank Gerbershagen betitelte dies als ein „Muss-Spiel“, welches auf jeden Fall gewonnen werden müsse, um die Tabellenführung gegen die SG Nußloch zu verteidigen. Demensprechend motiviert und engagiert gingen die Damen der TSG Wiesloch in diese Partie.

Dass dies ein torreiches Spiel werden sollte, zeigte sich schon in den ersten paar Minuten, nachdem in der 12. Minute schon 13 Tore gefallen waren (5:8). Wiesloch jedoch stand von Anfang an sehr gut in der Abwehr, weshalb die meisten Tore auf ihrem Konto verbucht werden konnten und die Führung die meiste Zeit souverän gehalten werden konnte. Immer wieder gelang es der TSG durch eine konzentrierte Abwehrleistung Ballgewinne zu erzielen und durch ein kreatives und schnelles Angriffsspiel zu Torerfolgen zu kommen (6:8 ; 7:11 ; 7:13). So konnten die Damen mit einem Halbzeitstand von 10:15 in die Pause gehen.

In der zweiten Halbzeit konnte die TSG nahtlos an die ersten 30-Minuten anschließen und eröffneten die zweite Hälfte mit einem 0:3 Lauf (10:18). Durch einen 0:5 Lauf konnte Wiesloch 37.Minute auf eine 11 Tore Führung (11:22) davonziehen. Vor allem Mari-Sophie Karipidis konnte in dieser Phase durch schöne Paraden und perfekt getimten Konterpässen glänzen. Im Gegensatz zu den vergangenen Spielen konnte Wiesloch diese Leistung konzentriert und konsequent halten und die Führung bis zum Ende der Partie ausbauen, sodass das Spiel mit einem Stand von 18:33 endete.

Trainer Frank Gerbershagen zum Spiel: „Wieder ein Schritt nach vorne. Mit der Defensive kommen wir jetzt auch besser zurecht. Beide Torfrauen waren heute sehr gut! Im Angriff haben wir mit Tempo gespielt und schöne Treffer erzielt. Heddesheim wusste gegen die Angriffsdynamik der TSG kein Mittel und im Angriff wussten sie kein Konzept gegen einen bissigen TSG Abwehrverband. Die Mannschaft hat verstanden wie es funktioniert!“

Für die TSG spielten: Tor: Fiala, Karipidis Feld: Klevenz (5), Lies (4), Schupp (1), Marischler (1), Rudolph (1), Sauter (5), Strifler (5), Ziegler (1), Mohrlock, Laser, Frick (9/4), Hofstetter(1)

Veröffentlicht am 30. November 2017, 13:00
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=234677 

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen