TSG stellt Trainer Gabor Gallai frei

Fußball-Bundesligist TSG Hoffenheim beendet die Zusammenarbeit mit Cheftrainer Gabor Gallai. Der Tabellenfünfte der FLYERALARM-Frauen-Bundesliga wird zunächst unter der Leitung von Co-Trainerin Nadine Rolser in die am 4. Januar beginnende Vorbereitung starten. 
„Geschäftsführung und Vereinsvorstand der TSG Hoffenheim haben die aktuelle Situation nach Ablauf einer sportlich nicht zufriedenstellend verlaufenen Vorrunde kritisch bewertet und zu diesem Schritt entschlossen“, sagt TSG-Abteilungsleiter Frauenfußball, Ralf Zwanziger. „Wir sind optimistisch, eine schnelle Nachfolgeregelegung zu finden und stehen bereits in Kontakt mit einem interessanten Kandidaten“, ergänzt Zwanziger. „Zunächst wird sich Nadine Rolser um die Vorbereitung auf die Rückrunde kümmern. Sie hat in ihrer ersten Saison ihre Qualität bewiesen und genießt unser Vertrauen.“ 
Gabor Gallai arbeitete seit 2017 hauptamtlich als Trainer im Frauenfußball. Er trieb im Förderzentrum in St. Leon-Rot die Entwicklung der Mannschaft mit voran. Im Sommer 2020 trat der A-Lizenz-Inhaber die Nachfolge des langjährigen Erfolgscoaches Jürgen Ehrmann als Cheftrainer des Frauen-Bundesliga-Teams an.  
„Gabor hat einen enormen Anteil an der großartigen Entwicklung bis hin zur Champions League- Teilnahme unserer Mannschaft. Für seine Arbeit sind wir ihm sehr dankbar. Gleichwohl konnten wir vor der negativen Entwicklung der vergangenen Monate die Augen nicht verschließen“, erklärt Ralf Zwanziger. „Ein Wechsel auf der Trainerposition war nach einer Analyse der Situation für uns die einzige Lösung.“

Quelle: TSG Hoffenheim

Veröffentlicht am 20. Dezember 2022, 17:00
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=307286 

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen