Trinkflasche dabei haben, Plastikmüll vermeiden:

AVR Unternehmen beteiligen sich an bundesweiter Refill Aktion

Die Ozeane versinken im Müll und die wertvolle Ressource Bioabfall wird zunehmend verunreinigt. Das Hauptproblem: Plastik. Um ein nachhaltiges Ausrufezeichen zu setzen und dieser für Mensch und Umwelt gefährlichen Entwicklung vehement entgegenzuwirken, haben sich die AVR Unternehmen unter dem Motto #wirfuerbio – kein Plastik in die Biotonne jüngst einer bundesweiten Informations- und Aufklärungskampagne der deutschen Abfallwirtschaftsgesellschaften angeschlossen. Das gemeinsame Ziel ist es, den Plastikanteil im Biomüll deutlich zu reduzieren und Plastik generell zu vermeiden, wo immer es sinnvoll und möglich ist. 

„Unser Engagement für einen nachhaltigen Umweltschutz geht allerdings weit über unsere #wirfuerbio-Kampagne hinaus. Als regional agierendes Unternehmen des Rhein-Neckar-Kreises mit Kernkompetenz „grüne Energien“ unterstützen wir daher gerne und mit Überzeugung andere, seriöse Initiativen, die sich mit dem Thema „Vermeidung von Plastikmüll“ beschäftigen. Deshalb beteiligen wir uns ab sofort an einer interessanten, weil einfachen und nachhaltigen Initiative mit dem griffigen Namen „Refill“, beschreibt Geschäftsführer Peter Mülbaier die Intension der Sinsheimer Unternehmensgruppe.

Das Konzept von „Refill“ ist denkbar einfach. Geschäfte, Ämter, Rathäuser, Behörden und, wie in diesem Fall die AVR Unternehmen bringen ihren Refill-Aufkleber gut sichtbar am Fenster oder der Tür ihres Gebäude an und signalisieren damit, dass man hier kostenfrei erfrischendes Leitungswasser in mitgebrachte Trinkflaschen füllen kann. Und genau damit unnötigen Plastikmüll vermeidet. Sowohl das AVR Geschäftsgebäude in Sinsheim in der Dietmar-Hopp-Straße als auch die Firmenzentrale der AVR GewerbeService in der Heidelberger Hatschekstraße bieten diesen Service ab sofort an.

Im März 2017 in Hamburg gestartet ist „Refill“  inzwischen zu einer deutschlandweiten Bewegung geworden. Getragen durch das Engagement von vielen Ehrenamtlichen, die „Refill“  in ihren Städten organisieren, hilft das Aktionsbündnis aktiv mit, der vermeidbaren Verwendung von Plastik ein schnelles Ende zu setzen und außerdem nachdrücklich auf die Verschmutzung durch Plastikmüll hinzuweisen.

Weitere Informationen zur Refill-Kampagne sind jederzeit unter refill-deutschland.de abrufbar.

Veröffentlicht am 19. Juni 2019, 11:00
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=268660 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen

4.9.12