Tagessieg für U16 Mädchen

Zum zweiten Spieltag der U16 Mädchen fuhr Trainer Martin Rattinger mit den Mädels nach Karlsruhe. Mit Alba, Lena und Paula waren diesmal drei Spielerinnen das erste Mal bei einem Spieltag mit dabei, doch Carla, Victoria, Merle, Jule und Tamara als Mannschaftskapitän integriert sie sehr gut und zeigten eine sehr gute Mannschaftsleistung.
(zg) Nach dem krankheitsbedingten Ausfall der nominellen Zuspielerinnen übernahm Carla das Zuspiel wie beim Damen 4 Spieltag und verteilte wieder sehr gut die Bälle an ihre Angreiferinnen. Im ersten Spiel gegen die Mädels der TG Laudenbach konnten die Wieslocher Mädels sich schnell durch gute Aufschläge einen Vorsprung erspielen und diesen dann jeweils zu klaren Satzgewinnen (25:19 und 25:16) umsetzen. Im nächsten Spiel gegen den SV KA-Beiertheim wurde es ein spannender Kampf im ersten Satz. Beide Seiten gaben ihr Bestes und in spannenden Ballwechseln gab es immer wieder abwechselnde Gewinner. Zum Satzende hin behielten die Wieslocher Mädels die Nerven und holten sich mit 25:23 den Satzgewinn. Im zweiten Satz ließ die Konzentration ein wenig nach und schon kamen die bisher guten Aufschläge nicht mehr so konstant. Dies nutze der Gegner gleich aus und dominierte den Satz bis zum 25:12 Satzgewinn. Im Tiebreak war die Konzentration wieder besser vorhanden, so dass die Aufschläge wieder Wirkung zeigten und auch alle sehr gut in der Abwehr und im Angriff agierten. Mit 15:11 holten sie sich den entscheidenden Satz und damit auch den zweiten Sieg. Zum Abschluss gingen es gegen die Mädels der SG Mittelbaden Volleys. Beide Mannschaften spielten auf gleichen Niveau, so dass hier die vor allem die Aufschläge entscheidend waren. Der Gegner hatte eine sehr gute Aufschlägerin, gegen die die Wieslocher Mädels erst einmal kein Rezept fanden und so am Schluss der Satz mit 21:25 verloren ging. Mit Mut und Engagement gingen die Mädels in die Annahme der starken Aufschläge und bekamen dadurch diese schneller in den Griff. Mit eigenen guten Aufschlägen dominierte man das Spielgeschehen und gewann verdient den Satz mit 19:25. Mit großer Spannung ging es in den entscheidenden Satz, denn die Mädels wollten unbedingt auch dieses Spiel gewinnen. Nach gutem Start gerieten die Wieslocher Mädels jedoch in Rückstand und wechselten dadurch mit einem 5:8 Spielstand das letzte Mal die Seiten. Punkt für Punkt kämpften sie sich jedoch zurück und eine sehr gute Aufschlagserie von Carla brachte die Matchbälle beim Stand von 14:11, doch nun kam die sehr starke gegnerische Aufschlagspielerin zum Aufschlag. Der Aufschlag kam gut und schnell, doch mit hohe Konzentration in der Annahme bekamen sie diesen gut in den Griff und konnten den Ball platziert angreifen, was dann von Gegner nicht mehr verteidigt werden konnte. Der Jubel bei allen Mädels war riesengroß, denn nach den ganzen Absagen war der damit erreichte Tagessieg nicht unbedingt zu erwarten. Mit dem Tagessieg erspielten sich die Wieslocher Mädels auch den Aufstieg in die Verbandsliga und messen sich nun am nächsten Spieltag wieder mit den Gegnern aus der obersten Liga.
 
Quelle: Caroline Odenwald
Veröffentlicht am 16. November 2021, 12:00
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=295748 

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen