Swingin‘ WiWa legt wieder los

„Storyteller’s Night“ mit authentischer Musik am 4. April – „Cool Breeze“ im Rathaus

Vom 2. bis 30. April gehören die kleineren und größeren Bühnen in Wiesloch, Walldorf, St. Leon-Rot und Dielheim Musikerinnen und Musikern der Region. Country, Rock, Soul, Calypso, Jazz und mehr verspricht Edgar Berlinghof, Vorsitzender des Kulturfördervereins Kurpfalz e. V. und einer der Motoren des Projektteams von Swingin‘ WiWa, dem Publikum.

Zum 11. Mal geht das Festival an den Start. Es trägt zwar das „WiWa“ für Wiesloch und Walldorf im Namen, aber inzwischen gehören auch St. Leon-Rot und erstmalig Dielheim zu den Festivalorten. Getreu dem Motto „never change a winning team“ setzt das Festival auf bekannte und beliebte Künstlerinnen und Künstler der Region, wie zum Beispiel „Cool Breeze“, die Bürgermeisterin Christiane Staab am 16. April im Rathaus Walldorf zu einem Konzert begrüßen kann.
Den Festival-Auftakt macht der Singer und Songwriter Olli Roth als Urgestein der hiesigen Szene. Er tritt am 2. April mit Patrick Metzger am Schlagzeug und Ralf Bobby Bopp am Bass im Autohaus Wagner in Wiesloch auf.
Ein Projekt, das Olli Roth, aber auch den anderen Beteiligten, sehr am Herzen liegt, geht am 4. April im Palatin in Wiesloch über die Bühne – die „Storyteller’s Night“. „An diesem Abend werden wir nur eigene Songs spielen“, erklärt Olli Roth im Pressegespräch. Er zollt zwar den beliebten Coverbands Respekt, bedauert aber, dass dadurch das eigene Komponieren von Musik als Teil der Musikkultur zu stark vernachlässigt worden sei. Was von den Musikerinnen und Musikern selbst kommt, wird am 4. April zu hören sein. Mit dabei sind Steffi Nerpel, Sven Wittmann, John Melo, Sten und natürlich Olli Roth selbst. Einen Vorgeschmack auf den Rock ‚n‘ Roll Weekender an Pfingsten geben die „Booze Bombs“ mit Rockabilly zum Frühstück. Bei Harry’s im Session auf Walldorfer Seite kann man sich am 19. April in die 1950er Jahre zurückversetzt fühlen. Wer mag, kann gerne im Stil der Fünfziger zum Frühstück kommen. Mit Johannes Willinger and Friends, Stayfunny, K. J. Dallaway and Friends, Big Willy, Mocábo, Timo Gross, der Johnny Rieger Band oder der Sean Treacy Band sind alle Lokalmatadoren im Festivalprogramm versammelt. Zum ersten Mal bei Swingin‘ WiWa zwitschern die „Nachtigallen“.
„Ich bin stolz auf die vielen erfolgreichen Bands“, freut sich Wieslochs Oberbürgermeister Franz Schaidhammer, der gemeinsam mit Walldorfs Bürgermeisterin Christiane Staab und St. Leon-Rots Bürgermeister Dr. Alexander Eger die Schirmherrschaft für das Festival übernommen hat. Eger empfindet das Festival als „kulturelle Bereicherung“. „Das Festival hat sich in der Region gut etabliert“, so Bürgermeisterin Christiane Staab, die es „großartig“ findet und seine Ausstrahlung in die ganze Region schätzt. Das kann Edgar Berlinghof bestätigen, denn alljährlich pilgern sogar Musikfans aus Karlsruhe, Frankfurt am Main oder München zu „Swingin‘ WiWa“. Das Festival bürge für Qualität, so Berlinghof, der seinen Dank an die beteiligten Musikerinnen und Musiker, aber auch an die beteiligten Gemeinden und die vielen Unterstützer aus Kultur und Wirtschaft richtet. Er verspricht auch in diesem Jahr „das Beste aus der Region“.
Ausführliche Informationen: www.swingin-wiwa.de

WSL_PG_Swingin_WiWa_2015_10

Bereit für Swingin‘ WiWa: Bürgermeisterin Christiane Staab (Mitte vorn), Bürgermeister Dr. Alexander Eger aus St. Leon-Rot (vorn, 2.v.l.) und Wieslochs Oberbürgermeister Franz Schaidhammer (2. Reihe, li.) mit Organisator Edgar Berlinghof, Teammitgliedern und einigen der Musikerinnen und Musikern (Foto: Pfeifer, Text: Stadt Walldorf)

Veröffentlicht am 31. März 2015, 06:00
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=106916 

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen