SV Sandhausen: Lust wird neuer Co-Trainer – Kleppinger mit neuer Aufgabe im NLZ

Pressemitteilung SV Sandhausen Nr. 45 Saison 2020/21 02.01.2020

Sandhausen. Zum Jahreswechsel gibt es eine Veränderung im SVS-Trainerstab. Gerhard Kleppinger wechselt ins Nachwuchsleistungszentrum des Vereins, Matthias Lust wird neuer Co-Trainer.

Lust ist Schieles Wunschkandidat
Ab Anfang Januar wird Matthias Lust das Co-Traineramt übernehmen. Der 50-jährige Ex-Profi wechselte im Sommer aus dem Trainerstab des VfL Bochum zu den Würzburger Kickers und folgt jetzt Michael Schiele nach Sandhausen.
„Matthias verfügt nicht nur als Ex-Spieler, sondern auch als Co-Trainer über eine große Erfahrung im Profi-Bereich. Schon im Sommer haben wir in unseren Gesprächen festgestellt, dass wir die gleiche Philosophie verfolgen und auf einer Wellenlänge sind. Matthias wird unseren Trainerstab bereichern“, so SVS-Coach Michael Schiele.

Als Spieler bestritt Matthias Lust 23 Bundesligaspiele (1 Tor) sowie 303 Zweitligaspiele (30 Tore) für den Karlsruher SC, den 1.FC Saarbrücken, den VfL Bochum und die SpVgg Unterhaching. Seine Trainerkarriere begann er ebenfalls in Unterhaching, im Nachwuchsbereich und als Co-Trainer.
Anschließend war er bei Dynamo Dresden und beim VfL Bochum als Co- und Nachwuchstrainer aktiv, bevor er im Sommer nach Würzburg wechselte.

„Kleppo“ mit neuer Aufgabe
Seit 2012 war Gerhard „Kleppo“ Kleppinger Co-Trainer beim SV Sandhausen. Zum 1.1.2021 übernimmt das Sandhäuser Urgestein eine neue Aufgabe im Nachwuchsleistungszentrum, wo er eine zentrale Funktion im sportlichen Bereich bekleiden wird. „Wir sind Kleppo für die vielen erfolgreichen Jahren in Co-Trainer Funktion sehr dankbar und freuen uns sehr, dass er uns mit seiner Erfahrung und Leidenschaft für den Fußball im Nachwuchsbereich erhalten bleibt“, sagt Mikayil Kabaca, Sportlicher Leiter beim SVS.
Der Ober-Ramstädter war in den letzten acht Jahre die Konstante im SVS-Trainerteam unter den Cheftrainern Dais, Boysen, Schwartz, Kocak, Koschinat und zuletzt Schiele. Seinen Fußballsachverstand wird er künftig im NLZ einbringen.

Matthias Lust (Foto: SV Sandhausen)

 

Veröffentlicht am 2. Januar 2021, 11:00
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=288313 

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen