„Strih, strah, stroh, de Summerdag isch do…“ Impressionen

„Strih, strah, stroh, de Summerdag isch do…“

(vsk) Alles schien optimal zu seien, um dem Frühling unwiderstehlich zum Bleiben in unserer Region  zu verleiten.

Schülerinnen und Schüler hatten bezaubernde unterschiedliche Frühlingsboten in wochenlanger Handarbeit erstehen lassen. Diese führten sie am Sonntag stolz und fröhlich beginnend an der Schillerschule durch Hauptstraße, Schlossstraße, Gerbersruh Straße  zurück zur Schillerschule.

An der Spitze des Zuges gingen die blau-weiß gekleideten Mitglieder des Frauenweiler Fanfaren Zuges. Dann der Bürgermeister mit einigen Schulleitern.

Jede Schulklasse wurde von jungen Feuerwehr Leuten eskortiert und die Polizei und Helfer des DRK hatte für die Sicherheit des Zuges gesorgt.

Nach den Honoratoren gingen der „Winter“ und der „Sommer“. Nach den Schulklassen kamen die jungen Mitglieder der Stadtkapelle Wiesloch, die so mitreißende Melodien spielte, dass manch einer mitsang oder gar tanzte.

Begeisterte Väter Mütter, Großeltern und Bürger, die ihre eigenen Erinnerungen an ihre Umzüge auffrischen konnten,  gingen am Schluss des diesjährigen Zuges.

Das Wetter zeigte schon mal einen Vorgeschmack des ersehnten Frühlings mit sogar schon etwas Sommerdag-Luft.

An den Straßen, Fenstern  und auf den Balkonen am Weg waren zahlreiche Bürger, die sich gerne von der guten Laune anstecken ließen.

So kann es in den folgenden Monaten gerne weiter gehen.

Auch in den Nachbargemeinden finden an diesen Wochenenden ähnlich bunte Umzüge statt.

Hingehen und ansehen oder mitmachen!!!

Veröffentlicht am 31. März 2014, 06:00
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=58760 

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen