Störche sind da – Hunde bitte an die Leine

Anleinpflicht im Storchenaufzuchtgebiet bis 31. August

Die Störche sind wieder da und haben ihre Nester auf der Walldorfer Storchenwiese im Gewann Röhrig und auf dem Nauert’schen Hof bezogen.

Aber nicht nur die „Frühheimkehrer“, die mit der Paarung begonnen haben, wurden dieser Tage gesichtet, sondern auch viele Spaziergänger mit ihren nicht angeleinten Hunden. Daher sei nochmals in Erinnerung gerufen, dass im Storchenaufzuchtgebiet die Leinenpflicht für Hunde bereits am 1. Februar begonnen hat und erst am 31. August endet. Dies wurde im vergangenen Jahr in der Neufassung der Polizeiverordnung festgelegt mit Rücksicht auf die alljährlich früher aus dem Süden zurückkehrenden Störche. Betroffen ist das Gebiet des Gewanns Röhrig mit dem Hardtbach und dem Waldrand als nördlicher Grenze, der Lilienthalstraße und dem Landschaftschutzgebiet Walldorfer Wiesen im Westen sowie der Eisenbahnlinie und dem Hardtbach im Osten. Selbstverständlich sollte es für alle Spaziergänger sein, ob mit oder ohne angeleinten Hund, im Storchengebiet nur auf den ausgewiesenen Wegen unterwegs zu sein, um die Störche nicht zu stören.

Text: Stadt Walldorf)

Veröffentlicht am 7. März 2015, 18:00
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=104272 

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen