Statistisches Landesamt benötigt freiwillige Haushalte…

Haushalte für Teilnahme an der Einkommens- und Verbrauchsstichprobe
(EVS) 2013 gesucht

Statistisches Landesamt benötigt freiwillige Haushalte aus allen sozialen Schichten

Das Statistische Landesamt Baden-Württemberg sucht private Haushalte, die sich im kommenden 2013 Jahr an der Einkommens- und Verbrauchsstichprobe, kurz EVS, beteiligen möchten. Die EVS wird bundesweit alle fünf Jahre erhoben und im Jahr 2013 nun zum elften Mal durchgeführt. Im Land werden rund 9 000 Haushalte unterschiedlicher Größe aus allen sozialen Schichten und Berufsgruppen für eine freiwillige Teilnahme an dieser
Erhebung gesucht.

Was ist für die Haushalte zu tun?
Die freiwillig teilnehmenden Haushalte führen ein Haushaltsbuch, in dem für drei Monate die Einnahmen und Ausgaben verzeichnet werden. Notiert werden sollen sämtliche Einkünfte, wie z. B. das Gehalt, die Rente, Zinseinkünfte, Mieten oder Erlöse aus Verkäufen. Parallel dazu sollen sämtliche Ausgaben des Haushalts wie z. B. die
Einkäufe von Nahrungsmitteln, Getränken oder von Bekleidung, aber auch die Anschaffung eines Autos, Mietzahlungen oder Ausgaben für Haushaltsenergie angegeben werden. Darüber hinaus werden allgemeine Angaben zur Zusammensetzung des Haushalts und zur Ausstattung mit verschiedenen Gebrauchsgütern erfragt. Außerdem werden die Haushalte nach ihrem Geld- und Sachvermögen befragt.
Alle Angaben werden selbstverständlich streng vertraulich nach den Bestimmungen des Datenschutzes behandelt und ausschließlich in zusammengefasster Form für statistische Zwecke ausgewertet.
Wie profitieren die Haushalte von einer Teilnahme?
Die teilnehmenden Haushalte gewinnen einen guten Überblick über die Zusammensetzung ihres persönlichen Budgets. Einnahmen und Ausgaben werden transparenter. Anhand der persönlichen Aufzeichnungen kann gut nachvollzogen werden, wo „das Geld bleibt”. Für die Beteiligung an der EVS 2013 gibt es zudem eine finanzielle Anerkennung in Höhe von 80 Euro. Außerdem erhalten alle teilnehmenden Haushalte nach Abschluss der Erhebung ein Faltblatt mit einer kleinen Auswahl interessanter Ergebnisse der EVS 2013 zugeschickt.

Wozu werden die Ergebnisse der EVS benötigt?
Die Informationen der EVS eröffnen einen zuverlässigen Blick auf die Zusammenhänge  zwischen Einnahmen, Ausgaben und Vermögensbildung. Neben vielfältigen wissenschaftlichen Analysen zur Sozial- und Wirtschaftspolitik und neben der Verwendung für andere Statistiken (u. a. Preisstatistik, Volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen)
werden die EVS-Ergebnisse auch für die Berechnung von Regelsätzen in der sozialen Grundsicherung herangezogen.

Wie kann man mitmachen und sich anmelden?
Am einfachsten kann man sich direkt auf den Internetseiten zur EVS 2013 online anmelden (über www.statistik-bw.de oder www.evs2013.de). Dort finden sich auch weitere Informationen zur Erhebung.

Weitere Kontaktmöglichkeiten zum EVS-Team:
per E-Mail: [email protected], die kostenfreie Telefonnummer 0800 / 000 67 20 oder
postalisch an das Statistische Landesamt, EVS 2013, Böblinger Str. 68, 70199 Stuttgart.

Kontakt
Pressestelle, Tel. 0711 641 2451, [email protected]

Fachauskünfte erteilen:
Julia Kotberg, Tel. 0711 641 2478, [email protected]
Dirk Eisenreich, Tel. 0711 641 2091, [email protected]

Quelle:  Pressestelle – Statistisches Landesamt Baden-Württemberg

Veröffentlicht am 3. November 2012, 14:30
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=11894 

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen