Stadtwerke Walldorf mit neuer Solar-Dienstleistung

Rund um das Thema Photovoltaik und Elektromobilität geht es im neuen Angebot der Stadtwerke Walldorf für alle Haushalte.

(bb) Bürgermeisterin Christiane Staab freut sich über die enge Zusammenarbeit der Stadt Walldorf mit den Stadtwerken Walldorf. Mit der Dienstleistung „SWW Solar“ der Stadtwerke sollen Interessierte dabei unterstützt werden, mit der eigenen Photovoltaik-Anlage zu Hause den erzeugten Strom optimal zu nutzen und damit Teil der Energiewende zu werden.

Wie Jan-Raphael Vogt von den Stadtwerken mitteilt, werden in einem  kostenlosen Vor-Ort-Termin alle Detail-Fragen zur Wirtschaftlichkeit und Umsetzung besprochen. Bisher galten Dächer mit Süd-Ausrichtung als optimal für Solar-Anlagen; mittlerweile weiß man aber, dass auch Ost-West-Dächer durch eine gleichmäßige Sonneneinstrahlung durchaus gut geeignet sind.
Aufgrund des Nutzungsverhaltens und des Strombedarfs können so individuell ausgelegte Solar-Anlagen für den Kunden geplant werden.

Hierzu gehört die Photovoltaik-Anlage für die unabhängige Stromversorgung, die bis zu 40 % des Strombedarfs abdecken kann.
Dazu kommt die SWW-Batterie, die den überschüssigen Sonnenstrom speichert und es damit ermöglicht, auch nachts Strom der Solar-Anlage zu nutzen. Mit dieser Kombination können bis zu 80 % des Strombedarfs eines Haushalts abgedeckt werden.

Zusätzlich besteht die Möglichkeit, eine Ladestation für ein Elektro-Fahrzeug in der Garage oder auf dem Stellplatz zu installieren.
Der SWW-Hub ist für die intelligente Vernetzung von Photovoltaik-Anlage, Batteriespeicher und Ladestation verantwortlich.
Im Webportal hat der Nutzer die Energiedaten seines Haushalts online jederzeit im Blick, denn dort wird die Leistung der Anlage transparent und übersichtlich dargestellt.
Mit dem Technischen Monitoring wird die Anlage rund um die Uhr überwacht und garantiert damit die maximalen Erträge der Solar-Anlage.

Eine 20-jährige Funktionsgarantie, während der defekte Komponenten ausgetauscht werden, rundet das Angebot der Stadtwerke Walldorf ab.

Wie Herr Vogt mitteilt, bieten damit die Stadtwerke auf einem einfachen Weg ein „Rundum-Sorglos-Paket“ an. Sie geben so viel Hilfestellung wie nötig, um auch vorhandene Photovoltaik-Anlagen nachzurüsten.
Die kleinen Batteriespeicher können auch installiert werden, wenn wenig Platz vorhanden ist.

Die Stadtwerke arbeiten mit der Wohnungswirtschaft Walldorf zusammen, die für die städtischen Wohnungen zuständig ist, um auch diese energieeffizient auszustatten.

Um die Nutzung von Elektroautos attraktiver zu machen, sollen in Walldorf auch mehr Elektroladestationen geschaffen werden.

Für die Neubaugebiete in Walldorf gibt es ein „verpflichtendes Beratungsgespräch“, in dem der entsprechende Bedarf des Neubaus festgestellt und danach eine passende Anlage empfohlen wird.

Weitere Informationen finden Interessierte auf der Homepage der Stadtwerke Walldorf.

Persönlicher Ansprechpartner ist Jan-Raphael Vogt, Tel.: 06227-8288-335 oder per Mail [email protected].

Frau Staab und Herr Vogt stellen die neue Dienstleistung der Stadtwerke Walldorf vor.

Text und Foto: BBinz

 

Veröffentlicht am 14. Mai 2019, 10:00
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=266777 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen

4.9.10