St. Leon-Rot: Zwei Verletzte nach Frontalzusammenstoß; wer hatte „Rot?“; Zeugen gesucht

Bei einem Frontalzusammenstoß auf der L 546 wurden am Freitagnachmittag zwei Autofahrer verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 25.000.- Euro.

Ein 57-jähriger Mitsubishi-Fahrer war auf der L 546 in Richtung St. Leon-Rot unterwegs, als gegen 13.20 Uhr, wie die bisherigen Ermittlungen ergaben, bei Rot nach links in die Opelstraße abbiegen wollte. Dies hatte zur Folge, dass er mit einer entgegenkommenden 60-jährigen Smart-Fahrerin frontal kollidierte.

Nach ihren notärztlichen Behandlungen kamen beide Autofahrer in eine Klinik. Ihre Fahrzeuge wurden abgeschleppt.

Da der Unfallhergang insbesondere die Ampelschaltung an der Einmündung L 546/Opelstraße noch nicht eindeutig geklärt ist, werden Zeugen gebeten, sich bei der Verkehrspolizei Heidelberg, Tel.: 0621/174-4140 oder beim Polizeirevier Wiesloch, Tel.: 06222/5709-0 zu melden.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Wiesloch, Walldorf und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Veröffentlicht am 10. August 2019, 12:02
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=271584 

Das könnte Sie auch Interessieren...

ERfolgreich Werben lokale Internetzeitung

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen

4.9.10