Rohr verstopft, was nun? Wie man vorsorgen kann und wer im Notfall hilft

Wer einmal in die missliche Lage geraten ist, dass ein Rohr zuhause im Bad oder in der Küche verstopft war, weiß wie unangenehm diese Situation werden kann. Zum Einen ist es nicht gerade schön, wenn die Toilette verstopft, der Abfluss beim Abziehen zum Abspülen nicht mehr durchlässig passieren kann und nach oben hin zuläuft. Denn nicht selten kann es dann dazu kommen, dass das Abwasser dann über den Toilettenrand hinaus abläuft und es kommt zur Überschwemmung im Bad. Oder auch eine Rohverstopfung zeigt sich zunächst oberflächlich und nach außen hin nicht und brodelt unterirdisch vor sich hin, bis das verstopfte Rohr schließlich berstet und platzt.

Dann kommt es zu größeren Schäden durch mitunter gigantische Wassermassen, die sich zum Teil so schnell noch nicht einmal eindämmen, geschweige denn stoppen lassen. Wie auch immer. Eine Rohrverstopfung ist immer mit Schwierigkeiten und Unannehmlichkeiten verbunden, nebst meist kostspieliger Folgen. Man kann dem Ganzen aber im Vorfeld durch einfache Maßnahmen gut entgegenwirken und die Wahrscheinlichkeit einer Verstopfung weitgehend minimieren.

Wenn nichts mehr durchgeht

Ein verstopftes Rohr kann dazu führen, dass ganze Erdmassen bewegt werden, Wände durchnässt sind und einbrechen, oder auch Zimmerböden und Hauswände so stark betroffen sind, dass sie erneuert und stark sanierungsbedürftig sind. Grundsätzlich sollte man ein verstopftes Rohr niemals auf die leichte Schulter nehmen und wenn dieses auch noch nach außen hin ins umliegende Außengelände reicht, dann erst recht. Aber auch die Verstopfung in den eigenen vier Wänden kann so großflächig oder sich auch dermaßen kompliziert zeigen, dass es an dieser Stelle immer ratsamer ist, die Profis zur Behebung des Schadens ins Boot holt. Denn beispielsweise ein guter Klempner aus Walldorf kann hier gut zur Seite stehen und mit gekonntem Vorgehen weitere Schäden und Ausmaße nicht nur eindämmen, sondern sie auch recht zügig und prompt beheben. Denn mit den richtigen Gerätschaften an Bord lassen sich im Prinzip fast alle Verstopfungen recht zügig erledigen und beseitigen. Die Hilfe bei Rohrverstopfungen in Walldorf ist also immer gewährleistet, wenn man eben die Profis ran lässt und sie so schnell es geht ordert. Denn desto früher und schneller das Leck behoben werden kann, umso geringer fallen die Folgeschäden aus.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf Übernehmen im Banner klicken.

Vorsorgen / richtig vorbeugen

Grundsätzlich kann jeder einzelne dafür sorgen, dass ein verstopftes Rohr erst gar nicht aufkommen kann. Beispielsweise gehören keinesfalls Essensreste in die Toilette. Selbst wenn es sich dabei nur um kleinere Reste handelt, die man mal eben schnell von den Tellern vom Essen entsorgen möchte. Diese können sich unter Umständen schnell zu einer großen Massen im Rohleitungssystem ansammeln und so zu Verengungen führen, die am Ende dann die Verstopfung begünstigen können. Auch sollten keine Haare aus bürsten entfernt im Klo landen. Denn auch sie führen zu Verknotungen von Unrat und Papier beispielsweise und bilden Knäuel, die das Rohr verstopfen können. Unrat, Essensreste und Co. sollten also immer im Müll landen und nicht in der Toilette. Selbstverständlich sind Damenbinden und Tampons separat zu entsorgen und sollten niemals in der Toilette landen.

Wie kann man sich selbst helfen?

Mit der sogenannten Saugglocke kann man durch den entstehenden Unterdruck einiges im Rohleitungssystem befreien. Wenn das Spülbecken im Bad verstopft scheint, kann man dieses zunächst einmal mit Wasser volllaufen lassen und alle am Leitungssystem angeschlossenen sanitären Anlagen, wie Badewanne und Co. ebenfalls volllaufen lassen und allesamt zeitgleich ablaufen lassen. Das führt ebenfalls zu einem gewaltigen Druck, der die Verstopfung schon auflösen lassen kann. Wenn dies alles nicht hilft, gibt es immer noch diverse chemische Mittel, die Verstopfungen auflösen können, allerdings sind diese nicht gerade umweltfreundlich.

Veröffentlicht am 28. Mai 2021, 19:29
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=300044 

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen