Bleiben Sie informiert  /  Donnerstag, 23. Mai 2024

Informationen von Hier

Termine, Adressen, Vereine,
Lokalpolitik, Berichte und
Wirtschaftsinformationen

Aktuelle Nachrichten und Berichte aus Wiesloch und Walldorf

Polizeibericht vom 30.10.12

31. Oktober 2012 | Allgemeines, Das Neueste

Vorfahrt missachtet

(pol) Walldorf: 7.000 € Sachschaden entstanden bei einem Verkehrsunfall am späten Montagabend gg. 23 Uhr in der Bahnhof-/Kreisverkehr der Ringstraße. Eine 48-jährige Honda-Fahrerin missachtete beim Einfahren die Vorfahrt eines ordnungsgemäß fahrenden Mercedes-Fahrers, so dass es zum Zusammenstoß kam. Verletzt wurde zum Glück niemand; die Verursacherin sieht einer Anzeige entgegen.

 

Außenspiegel beschädigt

Wiesloch: Im Begegnungsverkehr auf der B 3/L 723 in Höhe der Kläranlage berührten sich am späten Montagabend kurz nach 22 Uhr die Außenspiegel zweier Fahrzeuge. Ein bislang nicht ermittelter Autofahrer kam zu weit auf die linke Fahrbahnseite, so dass der Spiegel des entgegenkommenden VW zu Bruch ging. Der Schaden beträgt mehrere hundert Euro; der Verursacher kümmerte sich nicht um die Angelegenheit und setzte seine Fahrt unbeeindruckt fort. Verkehrsteilnehmer, die ggf. Hinweise auf den Flüchtigen geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Wiesloch, Tel.: 06222/5709-0, zu melden.

 

Unfallflucht

Dielheim: Nur ganz kurz hatte die Geschädigte ihren Hyundai am Montagvormittag am Fahrbahnrand der Hauptstraße auf Höhe einer Bäckerei geparkt, als ein bislang unbekannter Autofahrer diesen rammte. Trotz des Schadens von über 1.000 € kümmerte sich der Verursacher nicht um die Angelegenheit und entfernte sich, so dass die Polizei wegen Unfallflucht ermittelt. Die Geschädigte hatte ihren Wagen für fünf Minuten gg. 10.30 Uhr abgestellt. Mögliche Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich mit der Wieslocher Polizei, Tel.: 06222/57090, in Verbindung zu setzen.

 

Einbruch

St.Leon-Rot: Eingebrochen wurde in der Nacht zum Montag in ein Unternehmen in der Walldorfer Straße. Bislang nicht ermittelte Täter brachen gewaltsam die Eingangstüre auf und durchsuchten anschließend sämtliche Schubladen und Behältnisse. Aus einem der Schränke ließen die Einbrecher den ca. 100 kg schweren Tresor mitgehen. Aufgrund des Gewichts müssten mehrere Personen an der Tat beteiligt gewesen sein. Ersten Feststellungen zufolge wurde nichts Weiteres entwendet. In dem Tresor befanden sich neben verschiedenen Fahrzeugbriefen und sonstigen Dokumenten auch eine nicht bekannte Bargeldsumme. Der Einbruch müsste sich zwischen Sonntag, 21.30 Uhr und Montagmorgen, 6 Uhr ereignet haben; ebenso müsste der Abtransport des Tresors mit einem Fahrzeug erfolgt sein. Zeugen/Anwohner, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Polizei in Wiesloch, Tel.: 06222/57090 zu melden.

Das könnte Sie auch interessieren…

„Ab in den Wald“: Das Kreisforstamt bietet im Juni wieder interessante Veranstaltungen

„Ab in den Wald“: Das Kreisforstamt bietet im Juni wieder interessante Veranstaltungen in Neckargemünd, Schönbrunn und Wiesloch an Sommerliche Temperaturen locken nach draußen, und so gibt es in den nächsten Wochen viele spannende Veranstaltungen des Kreisforstamtes...

Auszeichnung von ehrenamtlich tätigen Bürgerinnen und Bürgern

Jetzt Meldungen abgeben! - Auch junge Menschen können vorgeschlagen werden Kennen auch Sie Menschen aus Ihrem persönlichen Umfeld, aus Vereinen, Kirche, Organisationen, der Nachbarschaft, oder anderen Projekten, die sich schon lange ehrenamtlich engagieren? Dann...

75 Jahre Grundgesetz: Stadt Wiesloch pflanzt Linde im Schillerpark

75 Jahre Grundgesetz- Linde im Schillerpark gepflanzt Aus Anlass des 75. Grundgesetz- Jubiläums wurde im Wieslocher Schillerpark eine Linde gepflanzt. Bürgermeister Ludwig Sauer gedachte zusammen mit Uwe Maschke, städtischer Vertreter der Partnerschaft für Demokratie...

Hier könnte Ihr Link stehen

Veranstaltungen / Gewerbe

Werbung

Hier könnte Ihr Link stehen

Themen

Zeitreise

Archive