Sandhausen / RNK: Fahndung nach Raubüberfall auf Tankstellenangestellten

Sandhausen / Rhein-Neckar-Kreis (ots) – Nachdem ein Verantwortlicher nach Betriebsschluss am Sonntag gegen 22.00 Uhr die Tageseinnahmen einer Tankstelle in der Heidelberger Straße abgeholt und diese verlassen hatte, wurde er beim Überqueren des angrenzenden Parkplatzes von zwei dunkel gekleideten Männern gestoppt, gewaltsam gegen ein geparktes Fahrzeug gedrückt und unter Vorhalt einer Pistole zur Herausgabe des Geldes und seines Handys gezwungen. Die Täter flüchteten anschließend mit der Beute über die Heidelberger Straße in Richtung „Am Leimbachring“. Täterbeschreibung: 1. Täter: ca. 175 cm groß, ca. 25-30 Jahre alt, sportliche Statur, bekleidet mit schwarzem Kapuzenpullover und dunkler Hose, sprach akzentfreies Deutsch. 2. Täter: ca. 175 cm groß, ebenfalls mit schwarzem Kapuzenpullover und schwarzer Hose bekleidet, Eine sofort eingeleitete Großfahndung verlief bislang ergebnislos. Die Kriminalpolizeidirektion Heidelberg hat die weiteren Ermittlungen übernommen. Zeugen, die verdächtige Personen in den Abendstunden, insbesondere gegen 22.00 Uhr, im Bereich der Tankstelle in der Heidelberger Straße oder auf ihrer anschließenden Flucht beobachtet haben, werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst zu melden, Tel. 0621 / 174-4444.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Wiesloch, Walldorf und der Umgebung in unserer Rubrik: Blaulicht

Veröffentlicht am 3. Dezember 2018, 02:40
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=258645 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes 4.9.9