„Natürlich Kunst“ – Die Jahresausstellung der KiKusch 2017 ist eröffnet

Die diesjährige Jahresausstellung der KiKusch (Kinder- und Jugendkunstschule) steht unter dem Motto „Natürlich Kunst“.

(bb) Zur Vernissage im Rathaus Walldorf am 13. Mai begrüßte Frau Bürgermeisterin Christiane Staab zahlreiche Gäste, unter ihnen der Erste Beigeordnete Otto Steinmann und die Leiterin der Volkshochschule Dr. Annette Feuchter sowie natürlich alle stolzen kleinen Künstlerinnen und Künstler.
Viele Künstler und verschiedene Stilrichtungen gibt es im Laufe eines Jahres im Rathaus zu sehen, aber die Ausstellung der KiKusch ist die schönste, wie Frau Staab erzählte. Sie dankte der Leiterin der Volkshochschule Frau Feuchter sowie der Leiterin der KiKusch Frau Elke Ditton und ihren Kursleiterinnen, unter deren Anleitung die schönsten Dinge entstanden sind. Der Kreativität der Kinder sind keine Grenzen gesetzt und so haben sie  durch das Thema „Natürlich Kunst“ in ihren Kunstwerken – teilweise gestaltet mit Naturmaterialien – die Natur sichtbar werden lassen.

Wie Frau Ditton mitteilte, wollte die KiKusch mit diesem Thema die Kinder für „die Schönheit der Natur sensibilisieren“. Heutzutage haben die Kinder wenig Gelegenheit, den Wald zu erforschen, der über die Jahreszeiten in verschiedenen Farbtönen erstrahlt. So gab die KiKusch ihnen die Möglichkeit, im Wald Kleinigkeiten zu entdecken, die sie zur Gestaltung einer Collage oder eines anderen Kunstwerks für passend erachteten. Für die Jahresausstellung 2017 wurden tatsächlich 427 Kunstwerke von 299 Kindern bis 16 Jahren in 36 Ganzjahreskursen gefertigt.
Frau Ditton dankte daher ebenfalls allen an der Ausstellung Beteiligten für ihr großes Engagement und der Stadt Walldorf für die Möglichkeit der Ausstellung im Rathaus.

Die Kurskinder der KiKusch Sandhausen trugen zweimal ihren „KiKusch-Rap“ unter Begleitung selbst gebastelter Trommeln vor.

Anschließend erhielten alle Verantwortlichen aus den Händen von Frau Staab einen Blumengruß und alle Gäste waren zu Getränken und Laugengebäck eingeladen, für die ein Team der Stadtverwaltung dankenswerterweise sorgte.  

Dann gab es kein Halten mehr und alle Künstlerinnen und Künstler begaben sich zusammen mit ihrer Familie auf die Suche nach „ihrem“ Kunstwerk, das sie stolz präsentierten.

Spazieren Sie mit uns durch die Ausstellung:

Die Ausstellung ist geöffnet zu den Rathaus-Öffnungszeiten (montags, dienstags und donnerstags von 7:30 Uhr bis 14 Uhr, mittwochs von 7:30 Uhr bis 18 Uhr und freitags von 7:30 Uhr bis 13 Uhr).

Text und Fotos: BBinz

 

Veröffentlicht am 16. Mai 2017, 06:00
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=211487 

Das könnte Sie auch Interessieren...

ERfolgreich Werben lokale Internetzeitung

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen

4.9.10