MOVE will Wieslocher Einzelhandel und Gastronomie stärken

MOVE will WiesloFrauenweiler2014_Deckblattcher Einzelhandel  und Gastronomie stärken

Seit November 2013 gibt es in Wiesloch unter dem Dach des VCD eine Arbeitsgruppe mit dem Ziel, mehr Kunden mit weniger Autos in die Wieslocher Innenstadt zu locken. So soll der Einzelhandels- und Gastronomiestandort gestärkt und gleichzeitig die Verkehrsbelastung verringert werden.

Das erste Ergebnis dieser Gruppe aus VCD-Vertretern, Einzelhändlern und interessierten Bürgern liegt jetzt vor: Das Mobilitätsfaltblatt „Wieslochbummeln ohne Auto“ soll Einwohner des Stadtteils Frauenweiler anregen, öfter mal das Auto stehen zu lassen. Eine Übersicht aller Bus- und Ruftaxiverbindungen macht deutlich, dass Frauenweiler viel besser öffentlich an die Innenstadt angebunden ist, als allgemein bekannt (montags bis freitags halbstündlich von 6 bis 24 Uhr(!), am Wochenende stündlich); ein schematischer Radwegeplan verdeutlicht, dass 3 Kilometer eine ideale Fahrradentfernung ist; und da nicht alle Wege nach Wiesloch führen, ist die Verbindung zum S-Bahnhof ebenfalls enthalten.

Das Faltblatt wird durch den Stadtteilverein an alle Haushalte in Frauenweiler verteilt.

Die Arbeitsgruppe will weitere Maßnahmen zum Wieslocher Stadtfest (4. – 6. Juli 2014) vorgestellen.

Quelle: MOVE, VCD – Manfred Stindl

 

Veröffentlicht am 26. März 2014, 13:00
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=57837 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen

4.9.13