MLP Beraterkonferenz: Spannende Thesen im Zeichen der Nachhaltigkeit

Wiesloch, 10. September 2020 – Bei der diesjährigen Beraterkonferenz des Finanzdienstleisters MLP am vergangenen Dienstag drehte sich alles um das Thema Nachhaltigkeit – denn dieses gewinnt in der Gesellschaft und somit auch in der Kundenberatung immer mehr an Relevanz. Rund 200 Teilnehmer haben virtuell bzw. persönlich an der hybriden Konferenz mit Expertenvorträgen teilgenommen.

©Jana Schuppel
MLP Finanzberatung SE

Doppelter Generationenvertrag zu Corona und Klima?
In seiner Keynote sprach Prof. Hans Joachim Schellnhuber über „Klima und Corona: Gemeinsamkeiten und Unterschiede zweier Krisen“. Der Physiker und Direktor Emeritus des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung (PIK) ist auch als wissenschaftlicher Berater führender Politiker und Religionsvertreter tätig, darunter Bundeskanzlerin Angela Merkel und Papst Franziskus. Schellnhuber sprach sich jüngst für eine Art Generationenvertrag aus, nach dem sich die Jüngeren an die Corona-Regeln hielten, während sich Ältere im Gegenzug für das Klima einsetzten. Die Idee dahinter ist, dass ältere Menschen während der Pandemie ein größeres Risiko für eine schwere Erkrankung haben. Die jüngere Generation hingegen sei in den kommenden Jahrzehnten mehr von der fortschreitenden Klimaerwärmung betroffen.

Nachhaltigkeit für Unternehmen und Investments
Prof. Alexander Bassen von der Universität Hamburg beleuchtete das Thema „Sustainable Finance: Eine Analyse zwischen Risiko, Rendite und Realität“ und Prof. Günther Bachmann, zuletzt Generalsekretär des Rates für Nachhaltige Entwicklung, hielt den Vortrag „Nachhaltigkeit & Unternehmen: Erfolge, Herausforderungen, Änderungsbedarfe“. Weiterhin beschäftigte sich Antje Biber, Head of SDG Office beim Vermögensverwalter FERI, mit „Nachhaltigkeit: Ein Trend oder die Transformation der Investment Industrie?“.

Die MLP Beraterkonferenz fand dieses Jahr zum zweiten Mal statt. Aufgrund der aktuellen Corona-Beschränkungen wurde die Veranstaltung als hybrides Format angeboten. Maximal 100 Teilnehmer hatten die Möglichkeit, unter Einhaltung der hauseigenen strengen Corona-Regeln die Veranstaltung in Wiesloch im Hörsaal der hauseigenen Corporate University zu verfolgen. Für alle, die eine Online-Teilnahme bevorzugten, gab es eine Live-Übertragung.

Veröffentlicht am 14. September 2020, 06:00
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=285780 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen

4.9.15