Bleiben Sie informiert  /  Dienstag, 16. April 2024

Informationen von Hier

Termine, Adressen, Vereine,
Lokalpolitik, Berichte und
Wirtschaftsinformationen

Aktuelle Nachrichten und Berichte aus Wiesloch und Walldorf

Ergebnisse der Winzerfest-Umfrage

3. Oktober 2017 | > Wiesloch, BÜTZ Bürgertreff, Das Neueste, Winzerfest 2017

Die Ergebnisse der http://www.wiesloch-kurpfalz.de/Winzerfest2017 Winzerfest-Umfrage


 Der SPD-Stadratsfraktion liegen nun die Ergebnisse vor und bieten eine Fülle von Anregungen
für die Zukunft
dieser Veranstaltung.

In den Wochen nach dem Winzerfest führte die SPD Wiesloch eine Internet
Umfrage durch, um die Meinung der Wieslocher zur Gegenwart und Zukunft des Winzerfests zu erfahren.

Dabei wurde einerseits die Einschätzung des diesjährigen Winzerfests abgefragt, andererseits
aber auch nach Gründen für und gegen einen Winzerfestbesuch geforscht und Raum für
Anregungen gegeben. Mit fast 90 Antworten lag der Rücklauf zwischen den Umfragen der Jahre 2015 und 2016.

Trotz der geringen Beteiligung lassen sich nach Meinung vom Stadtrat Klaus Rothenhöfer, der die
Umfrage inhaltlich und technisch umsetze, deutliche Tendenzen erkennen. Weitgehende
Übereinstimmung gibt es bei der Beurteilung der Preise für Speisen und Getränke, wobei die hohe
Zahl Unzufriedener und Sehr Unzufriedener doch etwas verwundert.

Auch bei den Eintrittspreisen der kostenpflichtigen Veranstaltung überwiegt die Unzufriedenheit.

Erwartungsgemäß überwiegt die Einschätzung, dass das Winzerfest durch das Weindorf (sehr) gewonnen hat.

Insgesamt ausgewogen fiel die Beurteilung der Fahrgeschäfte aus, hier gab es die ganze
Bandbreite von “sehr interessant” bis “sehr langweilig” mit einer ausgeprägten Spitze bei
“neutral”.Auffallend die gute Beurteilung des “guten, alten” Kettenkarussells.

Interessante Ergebnisse, so Klaus Rothenhöfer, lieferte auch die Altersverteilung der Besucher und die Frage
nach Herkunft und Verkehrsmittel.

Das Interesse der Teilnehmer an der Gestaltung des Winzerfests zeigt sich insbesondere an den
zahlreichen Beiträgen zu den Gründen für und gegen einen Winzerfestbesuch. Gleichzeitig zeigt
sich aber auch, wie schwer es für die Verantwortlichen ist, ein Konzept zu entwickeln,
das den doch teilweise sehr unterschiedlichen Vorstellungen gerecht werden kann. Immerhin
scheint es so zu sein, dass das Treffen mit Freunden und die Geselligkeit viel wichtiger
sind, als irgendwelche Programmveranstaltungen.

Insgesamt sind, so die SPD-Fraktion, die Beurteilungen sowie die positiven und negativen
Kritiken überwiegend konstruktiv und sachorientiert, wenn auch einzelne Fragebögen
ausschließlich negative und sehr negative Beurteilungen beinhalteten.

Sie bieten eine gute Grundlage für den auf Anregung der SPD demnächst
wieder stattfindenden workshop zur Zukunft des Winzerfestes. Die große Zahl von
Verbesserungsvorschlägen für die nächsten Jahre zeigt das Interesse der Teilnehmer der Umfrage
an der Zukunft des Winzerfests.

Klaus Rothenhöfer

 

Das könnte Sie auch interessieren…

Deutscher Wetterdienst warnt vor starkem Gewitter

Deutscher Wetterdienst: Amtliche Warnung vor starkem Gewitter Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt aktuell vor starkem Gewitter und Regenschauern. Die Warnung gilt für den Rhein-Neckar-Kreis und Stadt Heidelberg. gültig von: Dienstag, 16.04.2024 17:51 Uhr...

TG Sandhausen: Wild Bees-Herren Landesliga-Meister 2023/24

  Am Samstag, den 13.4., traten die Herren1 der Wild Bees zum letzten Heimspiel bzw. vorletzten Saisonspiel an. Bereits am vergangenen Spieltag konnte die vorzeitige Meisterschaft gefeiert werden, nichtsdestotrotz hat sich die Mannschaft als Ziel gesetzt, die...

Anatomie eines Falls

Der Filmclub Wiesloch-Walldorf zeigt am 25. April um 20 Uhr im Luxor Filmpalast den preisgekrönten französischen Spielfilm „Anatomie eines Falls“ Sandra (Sandra Hüller), Samuel (Swann Arlaud) und ihr elfjähriger sehbehinderter Sohn Daniel (Milo Machado Graner) leben...

Hier könnte Ihr Link stehen

Veranstaltungen / Gewerbe

Werbung

Hier könnte Ihr Link stehen

Themen

Zeitreise

Archive