Malsch: Abschleppreifes Auto nach Zusammenstoß mit Wildschwein

Am frühen Dienstag, gegen 3:40 Uhr, kollidierte ein 51-jähriger VW-Fahrer auf der B3, in Höhe der Kreuzung zur L546, mit einem Wildschwein. Das Tier wurde von dem Auto frontal erfasst und dabei offenbar verletzt. Als die Beamten an der Unfallstelle eintrafen, war das Wildschwein jedoch weder vor Ort noch im näheren Umfeld festzustellen. Ein Jagdpächter wurde verständigt. Der Autofahrer blieb glücklicherweise unverletzt, dessen VW war allerdings durch den heftigen Aufprall massiv beschädigt worden. Er musste abgeschleppt werden. Die Höhe des Sachschadens wird auf mehrere Tausend Euro geschätzt.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Wiesloch, Walldorf und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Veröffentlicht am 10. September 2019, 12:34
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=273443 

Das könnte Sie auch Interessieren...

ERfolgreich Werben lokale Internetzeitung

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung



Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen

4.9.11