Kunstpreis 2018 in Walldorf: Auftakt mit TriColore

Als erster der elf für den Kunstpreis 2018 der Stadt Walldorf ausgewählten Künstler hat Frieder Kobler aus Assmannshardt dieser Tage sein Objekt TriColore aufgestellt.

Der Standort ist am östlichen Walldorfer Ortseingang an der Nußlocher Straße. Die drei Stelen in den Farben Grundweiß, Grundrot und Grundgrün „wachsen“ aus einer Stahlplatte. Durch die Anordnung der Stelen in verschiedenen Winkelgraden ergibt sich ein interessantes Licht- und Schattenspiel. Das Objekt will umrundet werden, denn es bietet bei jedem Schritt eine neue Farbkombination und einen veränderten Lichtdurchlass. Die Standorte der kommenden Kunstwerke liegen auf einer Achse von Ost nach West.

Frieder Kobler (links) und sein Assistent  beim Aufbau der Stelen

Die TriColore bietet verschiedenste Ansichten  und Durchblicke

Text und Fotos: Stadt Walldorf

Veröffentlicht am 24. März 2018, 15:00
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=243042 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen

4.9.13