Ketsch: Dachstuhlbrand sorgt für Großeinsatz (Update)

++ Update 16.39 Uhr ++

Bei einem Dachstuhlbrand am Donnerstag kurz vor 16 Uhr in einer Doppelhaushälfte in der Hardtwaldstraße erlitt eine Bewohnerin einen Schock und musste durch den Rettungsdienst versorgt werden.

Die drei Bewohner, eine Frau und ihre zwei Töchter, hatten das Haus verlassen können, auch die Bewohner des benachbarten Anwesens wurden sicherheitshalber evakuiert.

Die Freiwillige Feuerwehr hatte den Brand rasch unter Kontrolle, um 16.24 Uhr war das Feuer gelöscht. Die Brandursache ist derzeit noch unbekannt, die weiteren Ermittlungen übernimmt das Polizeirevier Schwetzingen.


Am Donnerstag Nachmittag gegen 16 Uhr kam es zu einem Dachstuhlbrand in der Hartdwaldstraße in Ketsch. Noch aus ungeklärter Ursache geriet ein Dachstuhl in Brand. Ersten Informationen zur Folge befanden sich zur Brandzeit noch 3 Personen im Gebäude. Die Schwetzinger Drehleiter kam zum Löscheinsatz zur Einsatzstelle.

Die Feuerwehr Ketsch, Brühl und Schwetzingen sind derzeit im Einsatz, um den Brand zu löschen, damit keine weiteren Schäden im Haus entstehen. Auch der Rettungsdienst mit Polizei sind derzeit im Einsatz.

Über Verletzte liegen bis jetzt keine Informationen vor.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

weitere Informationen folgen…


Die Bilder:

Veröffentlicht am 25. März 2021, 16:49
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=289654 

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen