Kein Erfolg für die D2

Am heutigen Spieltag traten die Damen 2 der TSG Wiesloch gegen die Mädels vom KIT Sport-Club 2010 an. Das Spiel fing erfolgversprechend an. Die Wieslocher starteten stark und voll motiviert in den ersten Satz, mussten jedoch trotz toller Rettungsaktionen und Ballwechsel den Satz mit 17:25 hergeben.

Satz 2 begann schleppend. Die Annahmen und Angriffe wollten nicht gelingen, weshalb es zu einem hohen Rückstand direkt am Satzbeginn kam. Originelle Wechsel des Ersatztrainers Martin brachten neuen Schwung aufs Feld. Doch die Annahmen der Gegner waren zu gut positioniert, sodass auch die Punkte des zweiten Satzes (16:25) an die Gegner aus Karlsruhe gingen. 

Satz 3 begann wiederholt suboptimal. Die Wieslocher Mädels fanden zu spät ins Spiel, sodass der anfängliche aufgebaute hohe Rückstand nicht mehr aufgeholt werden konnte. Das spiegelte sich im 13:25 Ergebnis und letztendlich dem Spielverlust mit 0:3 Punkten nieder.

Der Abstiegskampf ist noch nicht verloren – die Wieslocher Mädels bleiben die letzten drei Spieltage am Ball und versuchen das Ruder rumzureißen.

Danke Martin für deinen Einsatz am heutigen Samstag.

Lichtblick am Horizont für die D3

Beim Auswärtsspiel gegen die Damen vom Volleyballclub Hoffenheim 1990 gelang den dritten Damen der TSG Wiesloch ein erster kleiner Erfolg im neuen Jahr. Das Team startete mit ungewohnter Präzision im Angriff und behielt bei langen Ballwechseln häufig den längeren Atem. Der VC ließ sich so zunächst überrumpeln und musste sich in Satz 1 mit 19:25 geschlagen geben. Im nächsten Spielabschnitt wendete sich das Blatt. Das junge Wieslocher Team bekam das Aufschlagspiel der Gastgeber und die daraus resultierende hohe Führung nicht in den Griff. Trotz Aufholjagd blieb Satz 2 mit 25:17 in Hoffenheim. 

Satz 3 und 4 spiegelten ein ähnliches Bild, doch auffallend im gesamten Spiel war das überzeugende Auftreten der Wieslocher Damen. An keinem anderen Spieltag zuvor brachten sie derartig ihr Potential aufs Parkett und zeigten ein solches Maß an Kampfgeist. Nach 21:25 und 25:11 musste das Spiel im Tie-Break entschieden werden. Hier konnte der VC seinen Heimvorteil nutzen und ließ sich mit Hilfe von zahlreichen Unterstützern lautstark zum Sieg tragen.

Zwar ging das Spiel am Ende 2:3 verloren, jedoch konnte so ein erster wichtiger Punkt für die Tabelle gewonnen werden und beim Heimspieltag am kommenden Wochenende besteht erstmalig die Möglichkeit, die Abstiegsränge zu verlassen.

Quelle: TSG Wiesloch


Weitere Berichte über die TSG (Veranstaltungen, Spiele, Ergebnisse)
finden Sie in unserer Rubrik: TSG-Wiesloch

Veröffentlicht am 11. Februar 2019, 10:00
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=261441 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes 4.9.9