Im „Kinderhaus“ ist Leben eingekehrt

Interimslösung in der Schulstraße 2 für drei Kindergruppen

Seit März sind in der Schulstraße 2 wieder Kinderstimmen zu hören. Im jetzigen „Kinderhaus“ werden Kinder unter und über drei Jahren von Mitarbeiterinnen des Zipfelmützen e. V. betreut.

Die Stadt Walldorf hat den früheren Evangelischen Kindergarten für diese Interimslösung reaktiviert und die Räume im Erdgeschoss entsprechend ertüchtigt. Wie Patricia Wehran, die Leiterin des Kinderhauses, und Katja Berg von der Geschäftsführung der Zipfelmützen berichten, fühlen sich die Sonnen- und die Wolkengruppe sowie die Krippenkinder bereits sehr wohl in ihrem neuen Domizil. Von Montag bis Freitag passieren rund 45 Kinder den in einladendem Apfelgrün gestrichenen Eingang, spielen und lernen gemeinsam in den freundlich gestalteten Gruppenräumen oder auch im Garten. Der Gemeinderat hatte sich im Februar 2014 für die erneute Nutzung eines Teilbereichs des Gebäudes ausgesprochen, bis ein Standort für eine neue Kindertagesstätte gefunden und diese gebaut ist.
KinderhausWillkommen im Kinderhaus (Foto: Pfeifer, Text: Stadt Walldorf)

Veröffentlicht am 14. April 2015, 11:00
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=109119 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes 4.9.9