Hund aus Rhein gerettet 

Kehl – Einsatzkräften der Wasserschutzpolizeistation Kehl des
Polizeipräsidiums Einsatz wurde am heutigen Dienstag, 01.02.2022, um ca. 10:15
Uhr ein kleiner Hund, welcher aus dem Hafenbecken 1 des Rheins gerettet wurde,
übergeben.

(zg) Der unkastrierte Rüde hört auf den Namen Loulou und ist gechippt. Trotz Chip
konnte der Besitzer nicht ausfindig gemacht werden. Erste Ermittlungen führten
ebenfalls nicht zum Herrchen bzw. Frauchen.

Das Tier wartet im Tierheim Kehl sehnsüchtig darauf, wieder abgeholt zu werden.
Hinweise zur Herkunft des Tieres nimmt die Wasserschutzpolizeistation Kehl
(Tel.: 07851 9449 0) gerne entgegen.

Quelle: Polizeipräsidium Einsatz

Veröffentlicht am 2. Februar 2022, 07:00
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=296724 

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen