Heute: „Der Wieland“ rockt im JUMP

Neue Konzertreihe für junge Leute ab 14 als Ergebnis des Bürgerpanels

„Der Wieland“ macht den Anfang. Die Indie-Popband macht am 7. November den Anfang einer neuen Konzertreihe in Walldorf, die ganz auf die jüngere Generation zugeschnitten ist.

Dass die Konzertreihe mit voraussichtlich drei Veranstaltungen im Jahr auf gute Resonanz stoßen wird, hofft die Stadt Walldorf, die aus dem im letzten Jahr durchgeführten Bürgerpanel zur Kultur in Walldorf den Auftrag mitnahm, mehr Angebote für Jugendliche auf die Beine zu stellen.

Als Kooperationspartner hat die Stadt die Evangelische Gemeinde Jugend (EGJ) und die Katholische Junge Gemeinde (KJG) mit ins Boot geholt, die die erste Veranstaltung mitorganisieren und begleiten. „Wir erhoffen uns dadurch auch eine stärkere Vernetzung unter den Jugendlichen“, meint Erster Beigeordneter Otto Steinmann, der darin auch die Chance sieht, einen neuen Kreis von Jugendlichen für das JUMP zu begeistern. So wird neben dem Gewölbekeller, in dem „Der Wieland“ und die Walldorfer Vorband „Edition 2“ spielen, am 7. November auch das JUMP-Café als Treffpunkt geöffnet sein.
Die Band „Der Wieland“, die aus Koblenz stammt, wurde aus einem Pool von Vorschlägen der Agentur „Klinkt“ der Pop-Akademie Mannheim ausgesucht. Die Band um Frontmann Wieland Stahnecker hat 2013 das „Rockbuster Festival“ in Koblenz gewonnen und überzeugte 2014 bei „Rock am Ring“. „Wir sind dein aufgelöster Bausparvertrg, wir sind Weißwein aus Kaffeebechern“, meinen die drei von „Der Wieland“ und beschreiben ihren deutschsprachigen Indie-Pop als etwas zwischen „Tomte“ und „The Wombats“. Mit Gesang, Gitarre, Bass und Schlagzeug kommen sie zum ersten Mal ins JUMP und das bei freiem Eintritt. Der Abend endet um 24 Uhr.

Samstag, 7. November
Der Wieland
Vorband: Edition 2
JUMP. Bahnhofstraße 5
20 Uhr, Einlass ab 19.30 Uhr
Eintritt frei, ab 14 Jahren

DerWielandWir sind nicht irgendein Wieland, sondern „Der Wieland“, meinen die drei Musiker, im Schnitt 21 Jahre jung und gespannt aufs JUMP (Foto: Jungslund)

Text: Stadt Walldorf

Veröffentlicht am 7. November 2015, 10:00
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=141949 

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen