„Heimweh Kunst“ – Ausstellung in der Stadtbücherei Walldorf

Die Stadtbücherei Walldorf lädt von Dienstag, 17. Juli, bis Samstag, 11. August, herzlich zum Besuch der Ausstellung „Heimweh Kunst“ von Rihanna Zandian ein.

Die in persischer Miniaturkunst verzierten Gegenstände, vor allem Schalen und Eier, sind mit Wasserfarben, Acrylfarben, Aquarell und Handfarbe bemalt. Viele Motive stammen aus der Natur, manche davon erzählen ganze Geschichten.
Rihanna Zandian stammt aus Isfahan im Iran, wo sie auch Grafik-Design studiert hat. Die Stadt Isfahan ist weltweit bekannt für ihre Kunst und ihre besondere Architektur. Für die Künstlerin, die im Iran-Irak-Krieg schwer verletzt wurde, war das Zeichnen ein Grundstein im Genesungsprozess.
Inzwischen lebt sie seit fast 3 Jahren in Deutschland, ist Werkstudentin bei SAP und studiert an der Universität Heidelberg.
Die Ausstellung kann zu den Öffnungszeiten der Stadtbücherei, Hirschstraße 15, besichtigt werden.

Text: Stadtbücherei Walldorf

Foto: BBinz

Veröffentlicht am 11. Juli 2018, 13:00
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=249939 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen

4.9.15