Hallenbad Walldorf öffnet am 19. September



Das Hallenbad im AQWA Bäder und Saunapark Walldorf wird am Montag, 19. September, wieder öffnen. Neben dem öffentlichen Badebetrieb zu den üblichen Öffnungszeiten sind dann auch wieder Schwimmkurse der Vereine und Schulschwimmen möglich für die Stadtwerke Walldorf als Betreiber wichtige Argumente, das Bad trotz der aktuellen Energiekrise zu öffnen.
Geschlossen bleiben aus Energiespargründen aber Sauna,
Salzlounge, Whirlpool und Rutsche.

Geplant ist, das Schwimmerbecken im Hallenbad mit 24 Grad zu beheizen, das Nichtschwimmerbecken mit 27 Grad und das Kinderplanschbecken auch weiterhin mit 32 Grad.

Im Freibad des AQWA, in dem nach den Unwetterschäden vom 26. August derzeit der Badesee und das Planschbecken zu reduzierten Eintrittspreisen geöffnet sind, ist das Saisonende für Sonntag, 11. September, geplant. Sollten allerdings die aktuellen Wetterprognosen für die folgende Woche Temperaturen von über 25 Grad vorhersagen, würde das Freibad doch länger geöffnet bleiben.

Die Stadtwerke Walldorf waren am 22. Juli einem Beschluss ihres Aufsichtsrats gefolgt und hatten das Hallenbad vorzeitig in die sofortige Sommerpause geschickt, die auch für die jährlichen Revisionsarbeiten genutzt wurde. Am 2. August war aus Energiespargründen auch der Betrieb der Sauna im AQWA eingestellt worden.

Text: Stadt Walldorf

 

Veröffentlicht am 7. September 2022, 17:00
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=303692 

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen