Glückliche Gesichter beim VfB Wiesloch

Sparkasse Heidelberg spendet 2500€ für Projekt „Junge CHANCE“ 

Wie viel eine einzelne Stimme ausmachen kann, haben die Verantwortlichen des VfB Wiesloch am eigenen Leibe erfahren. Sie hatten sich mit ihrem Projekt „Junge CHANCE“ als einer von 59 Vereinen beim Spendenvoting der Sparkasse Heidelberg beworben.
 
Dabei sollten die 15 Vereine mit den meisten Stimmen mit insgesamt 33 000€ gefördert werden. Schnell wurden Mitglieder, Eltern und Freunde mobilisiert, dem Vereinsprojekt ein „Like“ zu geben, schließlich wollte sich niemand diese einmalige Chance der finanziellen Unterstützung entgehen lassen. Nach einem ordentlichen Endspurt und mit dem Glück auf seiner Seite konnte der VfB Wiesloch in den Kreis der 15 prämierten Vereine einziehen: Stimmgleich mit einem anderen Verein erreichte er den 15. und damit letztmöglichen Platz, um von der Jury der Sparkasse neu eingeordnet zu werden. Bewertet wurde nicht nur nach der Eigenleistung und Engagement des Vereins, sondern auch der Gemeinnützigkeit und nachhaltigen Wirkung des Projekts. Das Projekt des VfB Wiesloch konnte dabei offensichtlich punkten und erreichte den fünften Platz!
 
Die Idee der „Jungen CHANCE“: Jugendspieler aus den eigenen Reihen werden für verschiedene Vereinstätigkeiten begeistert, sodass sie Stück für Stück selbst Verantwortung übernehmen. So bleiben wichtige Aufgaben wie Trainer, Schiedsrichter und Organisation z.B. von Turnieren nicht unbesetzt, darüber hinaus wachsen die Jugendlichen an ihrem Engagement und entwickeln sich selbst weiter. Eine Win-Win Situation also, bei der die Jugendlichen natürlich seitens des Jugendvorstands und Eltern der Kindermannschaften unterstützt werden. Neben den sozialen Gesichtspunkten ist dem Verein die fachliche Qualifikation wichtig. Die Jugendlichen haben die Möglichkeit, sich auf der Sportschule Schöneck fortzubilden und auf lange Sicht die C-Lizenz zu erwerben. 
 
Für Ausgaben wie diese wurde das von der Sparkasse Heidelberg gespendete Preisgeld in Höhe von 2500€ anlässlich der Siegerehrung  im Sparkassen-Gebäude an der Kurfürstenanlage in Heidelberg gerne entgegengenommen.
 
„Gewinner sind Sie alle – und vor allem die Menschen in dieser Region, denen Ihre wichtige Vereinsarbeit und Ihr engagierter, ehrenamtlicher Einsatz letztlich zu Gute kommt“, hob Rainer Ahrens, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Heidelberg, in seiner Rede hervor. „Es ist ein lebendiges Vereinswesen und seine Mitglieder, die wesentlich zur Lebensqualität in dieser Region und zu einem funktionierenden gesellschaftlichen Miteinander beitragen. Als Sparkasse Heidelberg sind wir deshalb gerne an Ihrer Seite.“
Veröffentlicht am 7. Januar 2020, 06:00
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=279138 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen

4.9.13