Gesucht: Kevin Paulus!

Vielleicht arbeitet ja jemand in Mannheim und erkennt Kevin. Red.

Polizei sucht 21-jährigen behinderten Mann in Hockenheim, Suchhunde und Hubschrauber im Einsatz, Verdacht hilflose Lage

Kevin Paulus

(pol) Hockenheim: Seit Dienstag, 16.00 Uhr, wird der an einem Down-Syndrom leidende 21-jährige Kevin Paulus aus Altlußheim gesucht. Der junge Mann sollte nach Beendigung seiner Tätigkeit in einer Behindertenwerkstatt in der Speyerer Straße in Hockenheim-Talhaus von einem Bus abgeholt werden. In diesen sei er jedoch nicht eingestiegen. Seither fehlt von ihm jede Spur.

Nachdem erste Suchmaßnahmen der Angehörigen erfolglos verliefen, wurde die Polizei eingeschaltet. Noch in den Abendstunden suchten mehrere Streifenbesatzungen mit Unterstützung eines Personensuchhunds des DRKs nach dem Vermissten. Auch mittels Lautsprecherdurchsagen wurde nach dem Kevin gesucht. Die Suche musste jedoch kurz vor Mitternacht erfolglos abgebrochen werden.

Der Einsatz eines Polizeihubschraubers war aufgrund der schlechten Witterung nicht möglich. Sobald es das Wetter zulässt, wird dieser zu Beginn des heutigen Vormittags die Kollegen mit einer Wärmebildkamera unterstützen.
Der Kevin Paulus ist orientierungslos und leidet zudem an einer Herzschwäche. Er ist auf die Einnahme von Medikamenten angewiesen. Es muss davon ausgegangen werden, dass er sich in einer hilflosen Lage befindet.

Beschreibung: Down-Syndrom, 21 Jahre alt, ca. 152 cm groß, dunkelblondes Haar, trug zuletzt ein schwarzes T-Shirt, dunkle Jeans, führt einen schwarz-grünen Rucksack mit sich.
Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Hockenheim unter 06205-28600 oder jede andere Polizeidienststelle auf.

Neuester Stand von 11 Uhr:

Fahndungsgruppe eingerichtet
Die Polizei fahndet mit starken Kräften nach dem, seit Dienstagnachmittag vermissten Kevin Paulus.

Kevin Paulus ist auf Medikamente angewiesen, akute Lebensgefahr besteht nach ärztlicher Einschätzung in den nächsten Stunden aber glücklicherweise nicht.

Die Polizei hat im Feuerwehrhaus Hockenheim eine Fahndungsgruppe eingerichtet und starke Kräfte zusammengezogen, die jene Bereiche durchsuchen, in denen sich Kevin Paulus am gestrigen Nachmittag aufgehalten haben könnte. Er arbeitete bis gegen 15.30 Uhr in einer Werkstätte für Behinderte in der Speyrer Straße, war allerdings nicht in den Bus eingestiegen, der ihn nachhause bringen sollte. Kevin Paulus wohnt in Altlußheim.

Zwischenzeitlich sind ernst zu nehmende Hinweise bei den Fahndern eingegangen, dass sich der Vermisste in Mannheim aufhalten könnte. Eine Zeugin ist sich recht sicher, ihn gegen 17.40 Uhr in der Straßenbahn Linie 1 (Hauptbahnhof – Lilienthalstraße) gesehen zu haben.

Des weiteren gibt es Hinweise, dass Kevin Paulus in den letzten Tagen ein Mädchen aus Mannheim kennengelernt haben soll.

Es sind derzeit weit über hundert Beamte in die Suche und Ermittlungen nach Kevin P. eingeschaltet; auch mehrere Flächen-Suchhunde und ein Mantrailer-Hund sind im Einsatz. Hinweise werden unter Polizei-Notruf 110 erbeten.

 

Veröffentlicht am 12. September 2012, 13:24
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=8957 

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen