Geländespiel im Gedenken an den Reformator

Freie evangelische Gemeinde veranstaltete die zweite „Hallo-Luther-Nacht“

Mühlhausen-Tairnbach. Eine kreative Alternative zu Halloween bot am Mittwochabend die Freie evangelische Gemeinde Wiesloch-Walldorf mit der „Hallo-Luther-Nacht“. Als die Abenddämmerung einsetzte, trafen sich rund 30 Kinder im Schulalter an der Tairnbacher Hütte, um am Reformationstag wie schon im Vorjahr mehr über Martin Luther zu erfahren. Begrüßt wurden die Teilnehmer mit einem kleinen Theaterstück, in dem Martin Luther, gespielt von Gottfried Hessenauer, den damals üblichen Ablasshandel anprangerte. Schließlich zog er seine 95 Thesen aus der Tasche und nagelte sie symbolisch an die Wand. Auch im anschließenden Geländespiel ging es um die Reformation. In sechs Gruppen aufgeteilt mussten die Kinder Begriffe rund um Martin Luther, Gott und den christlichen Glauben erraten, im Gelände auskundschaften oder erspielen. Ein eigens für den Abend kreiertes Brettspiel, auf dem die Lutherrose abgebildet war, zeigte den jeweiligen Spielstand an.

Für die meisten war sicherlich das Backen von Stockbrot über dem Lagerfeuer, die gegrillten Würstchen und der wärmende Punsch der Höhepunkt. Das hatten sich die Kids nach dem Geländespiel bei einsetzender Kälte auch verdient. Mittlerweile hatten sich auch die Eltern im Tairnbacher Wald eingefunden. Noch bevor die letzte Glut erloschen war erteilte „Martin Luther“ seinen 1529 verfassten Abendsegen, der da endet mit „Alsdann flugs und fröhlich geschlafen.“
Text & Fotos: Alexander Lucas

Veröffentlicht am 2. November 2012, 10:00
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=11847 

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen