Frühling – Für Kaninchen Zeit nach draußen zu ziehen

Achtung bei Kaninchen gefragt

Jeder Tierbesitzer kennt das: Mit dem beginnenden Frühling werden die Tage länger und die Nächte kürzer. Die Tiere werden aktiver. So geht es auch den Kaninchen. Es ist genau die richtige Zeit, sie an ihr neues „Draußen-Zuhause“ zu gewöhnen. Doch das muss unbedingt schrittweise erfolgen. Plötzliche Temperaturschwankungen, aber auch das viele Frischfutter in Form von Wiesengras, das den Kaninchen draußen zur freien Verfügung steht, können den kleinen Organismus schaden und zum Beispiel zu Verdauungsbeschwerden führen.

Ist das Gehege sicher und groß genug?

Bevor sie aber umziehen dürfen, muss das Gehege geprüft werden. Es muss nach unten ausbruchsicher sein und nach oben Schutz vor Raubtieren bieten. Katzen, Marder, Füchse oder Raubvögel sind auch tagsüber unterwegs und können ihren Kaninchen gefährlich werden. Das Gehege muss groß genug sein. Da Kaninchen immer mindestens zu zweit gehalten werden müssen, gilt als Mindestmaßstab 6m2 für ein Pärchen. Das Gehege muss Schutz bieten vor Sonne, Regen und Kälte. Meistens ist eine kleine Hütte in das Gehege mit eingearbeitet. Die Kaninchen sollten immer frei wählen können, wo sie sich aufhalten möchten, ob in der Hütte oder auf der Wiese. Sind die Gehege Anforderungen erfüllt kann man sich daran erfreuen, wenn die Kaninchen die ersten warmen Frühlingstage genießen, aufgeregt die Frühlingsluft schnuppern und glücklich in ihrem Gehege herumtoben. Bedenken Sie aber dennoch, dass sie auch an die Futterumstellung langsam ran geführt werden müssen. Eine zu schnelle Umstellung oder eine unbegrenzte Wiesenvielfalt für Kaninchen, die diese Fütterung bisher nicht durchgängig gewohnt waren, kann zu schweren Gesundheitsstörungen bis hin zu lebensgefährlichen Aufgasungen führen.

Das Tom-Tatze-Tierheim gibt Rat und Tipps

Kaninchen in Außenhaltung sind eine Freude zu beobachten. Im Tom-Tatze-Tierheim warten nicht nur einige Kaninchen auf ein neues Zuhause, Interessierte können sich auch gerne Rat und Tipps holen, um ihren liebgewonnenen Tieren ein artgerechtes und glückliches Kaninchenleben zu garantieren. Immerhin, so ein Leben kann bis zu 12 Jahren dauern.

Text und Fotos: www.tierschutz-wiesloch.de

Veröffentlicht am 10. Mai 2021, 09:31
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=290942 

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen