Feuerwehreinsatz in Baiertal

(LSr). Kleine Ursache große Wirkung: So kann man diesen Einsatz in Baiertal am gestrigen Donnerstag auf den Nenner bringen. Ein Kunststoff-Schneidebrett, dass auf einer eingeschalteten Herdplatte lag, begann unter starker Rauchentwicklung zu schmelzen.

Zwar gelang es dem Wohnungsinhaber, das Brett zu löschen, dennoch alarmierte er aufgrund der starken Verrauchung und aufgrund möglicher Begleitschäden die Feuerwehr. Diese rückte vom Standort Wiesloch mit Drehleiter und Tanklöschfahrzeug und vom Standort Baiertal mit Löschgruppenfahrzeug und MTW an.

 

Die Einsatz der Helfer beschränkte sich allerdings auf eine Nachkontrolle mit der Wärmebildkamera und einen Kurzcheck des Wohnungsinhabers und seines Kindes. Beide hatten nämlich Brandrauch eingeatmet, weswegen dann noch der Rettungsdienst angefordert wurde. Zusätzliche Lösch- oder Belüftungsmaßnahmen waren nicht erforderlich.

11.10.2012

Text – Ludwig Sauer (LSr)
Bilder – Freiw. Feuerwehr Wiesloch

Veröffentlicht am 12. Oktober 2012, 09:27
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=10517 

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen