Bleiben Sie informiert  /  Montag, 26. Februar 2024

Informationen von Hier

Termine, Adressen, Vereine,
Lokalpolitik, Berichte und
Wirtschaftsinformationen

Aktuelle Nachrichten und Berichte aus Wiesloch und Walldorf

FDP-Kreistagsfraktion Rhein-Neckar: „Pflegeberuf aufwerten und besser bezahlen!“

21. Juni 2021 | > Wiesloch, Allgemeines, Das Neueste, FDP, FDP Wiesloch, Politik

Freie Demokraten danken den Pflegekräften und der Heimaufsichtsbehörde

Abbildung : Dietrich Herold, stellvertretender Vorsitzender der FDP-Kreistagsfraktion Rhein-Neckar (Foto: Dietrich Herold)

Rhein-Neckar. Im vergangenen Jahr hat die Heimaufsichtsbehörde im Rhein-Neckar-Kreis 86 stationäre Einrichtungen mit 5936 Plätzen überwacht. Davon waren 74 Alten- und Pflegeeinrichtungen mit insgesamt 5416 Plätzen und zwölf für Menschen mit Behinderungen (520 Plätze). Außerdem bestanden insgesamt 68 ambulant betreute Wohngemeinschaften im Rhein-Neckar-Kreis mit insgesamt 298 Bewohnern. In Edingen-Neckarhausen ist die Heimaufsicht für zwei Alten- und Pflege-Einrichtungen zuständig. Kreisweit sind derzeit zehn weitere Einrichtungen in Planung oder im Bau. Der aktuelle Bericht der Heimaufsichtsbehörde gibt Aufschluss über die Einzelzimmerquote. Diese ist inzwischen auf durchschnittlich 75 % gestiegen. Die Bewohneraltersstruktur in den Alten- und Pflegeeinrichtungen zeigt, dass 43 % zwischen 80 und 89, 28 % 90 Jahre und älter sind. 35 % haben Pflegegrad 3, 49 % haben die Pflegegrade 4 und 5. Im Berichtsjahr wurden in den stationären Einrichtungen 36 Regel- und 25 Anlass-Prüfungen durchgeführt. Die Überwachungsquote lag damit bei 42 %. Corona-bedingt wurden im Berichtsjahr deutlich weniger Prüfungen, und diese überwiegend in anderer Form als zuvor, durchgeführt, weswegen auch die Überwachungsquote nicht wie im Vorjahr 100 % erreicht hat. Inhalte der Prüfung sind u.a. Qualitäts- und Beschwerdemanagement, Organisation, Unterkunft/Wohnen, Personal, Pflege, Hygiene, Medikamente, hauswirtschaftliche Versorgung und Betreuung/Aktivierung.

Die Heimaufsichtsbehörde wählt aus dem umfänglichen Prüfkatalog praxisorientierte Schwerpunkte. Personal und freiheitsentziehende Maßnahmen (FEM) werden hingegen immer überprüft. Für die FDP-Kreistagsfraktion ist dies seit jeher ein wichtiges Anliegen. Erfreulicherweise ist die Zahl der bei den Regelprüfungen festgestellten Mängel gegenüber dem Vorjahr (2019) wiederum deutlich zurückgegangen: von 312 auf 105 in 2020. Die Mängel-Quote bei der Anwendung von Bettgittern ist von 14% (in 2014) auf nur noch 3 % gesunken. Die Quote bei Fixierungen und sonstigen FEM liegt lediglich bei jeweils 1 % aller festgestellten Mängel. Auch dies ist für die Kreistags-Liberalen ein sehr positives Prüfungsergebnis.

Deutlich höher liegen die Quoten für Mängel im Bereich Personal. Qualitativ und quantitativ zu wenig Personal schlagen mit je 40 % der festgestellten Mängel zu Buche. Der stellvertretende Vorsitzende der FDP-Kreistagsfraktion Rhein-Neckar, Dietrich Herold, erklärt hierzu: „Dies zeigt, dass der Pflegeberuf eine deutliche Aufwertung und bessere Bezahlung erfahren muss, um dem Mangel – nicht nur im Rhein-Neckar-Kreis – abzuhelfen und die wertvolle Arbeit im Dienst für Pflegebedürftige wertzuschätzen und angemessen zu honorieren“. Erste Schritte hierfür sind bereits getan. Die FDP-Kreistagsfraktion dankt den Mitarbeitern in den Pflegeeinrichtungen unseres Landkreises, insbesondere aber auch der Heimaufsichtsbehörde für deren Beitrag zur Qualitätssicherung.

Weitere Informationen finden Sie auf www.fdp-rhein-neckar.de.

Das könnte Sie auch interessieren…

AMTLICHE BEKANNTMACHUNG

der öffentlichen Sitzung des Ortschaftsrates Baiertal Dienstag, 5. März 2024, um 19:30 Uhr im Sitzungsraum des Bürgerhauses Baiertal TAGESORDNUNG: 1. Städtebauliche Entwicklung im Gebiet "Alte Hohl" in Wiesloch-Baiertal - Änderung des städtebaulichen Konzepts 2....

SAP Sinfonieorchester spielt fürs Hospiz am 10. März

Das SAP Sinfonieorchester gibt unter dem Titel „Sehnsucht“ am Sonntag, 10. März, ab 19 Uhr in der Astoria-Halle ein großes klassisches Konzert, dessen Erlös dem Förderverein des Hospiz Agape zugutekommt. Die Leitung hat Markus Neumeyer, Solist ist Johann Aparicio...

Wieslocher Frauen

Folgende Veranstaltungen der Wieslocher Frauen finden im März statt: Mittwoch, 06.03.24, 19.00 Uhr Stammtisch, Gasthaus Friedrichshof Freitag, 08.03.24 , 19.30 Uhr Vortrg mit Karin Kircher: "Das Herz wird nicht dement", TSG Center Parksgtraße 5/1, Anmeldung bei Elke...

Hier könnte Ihr Link stehen

Veranstaltungen / Gewerbe

Werbung

Hier könnte Ihr Link stehen

Themen

Zeitreise

Archive