Bleiben Sie informiert  /  Sonntag, 21. Juli 2024

Informationen von Hier

Termine, Adressen, Vereine,
Lokalpolitik, Berichte und
Wirtschaftsinformationen

Aktuelle Nachrichten und Berichte aus Wiesloch und Walldorf

FC-Astoria: 0:2-Pleite gegen SVN Zweibrücken

3. November 2014 | Das Neueste, FC Astoria Walldorf, Photo Gallery

FC AstoriaDie Gäste aus Rheinland-Pfalz nehmen alle drei Punkte aus der Astorstadt mit. Jannik Sommer und Toni Reljic erzielen die Zweibrücker Treffer.

Der SVN Zweibrücken trat mit einem neuen Trainer an, der neue Mann an der Seitenlinie hieß Guido Hoffmann. Torhüter Hodel kehrte nach dem Disput (wir berichteten) in der Vorwoche in den Kasten zurück. FCA-Trainer Matthias Born musste Timo Kern ersetzen und brachte Steffen Haas. Außerdem begann Nicolai Groß als hängende Spitze, für ihn musste Maxi Albrecht weichen.

„Wir hatten von Beginn an Schwierigkeiten unser Spiel aufzuziehen, die Präzision im letzten Drittel hat gefehlt“ zog Born ein treffendes Fazit auf der anschließenden Pressenkonferenz. Intensiv ging es zur Sache, Torraumszenen gab es jedoch zu Beginn keine. Zweibrücken hatte in der 8. Minute eine „halbe“ Konterchance als Reljic nur das Außennetz traf.

Der Gastgeber übernahm in der Folge die Spielkontrolle, fand aber im Zweibrücker Abwehrbollwerk keine Lücke. Erst spät in der 1. Halbzeit sollten sich die Ereignisse überschlagen, auf Zuspiel vom agilen Gomis gingen die Gäste durch Torjäger Sommer in Führung (37.). Im direkten Gegenzug verpasste Groß auf Zuspiel von Marcus Meyer die direkte Antwort (40.). Wieder nur einen Moment später bewahrte Walldorfs Schlussmann Rick Wulle den FCA gleich zweimal vor dem zweiten Gegentreffer, erst gegen Reljic (41.), dann gegen Banouas (42.). Kurz vor dem Pausenpfiff kam Walldorf noch einmal auf und hatte durch Andreas Schön (45.) und Nico Hillenbrand (45.+2) gute Tormöglichkeiten.

FCA_Walldorf-SVN_Zweibruecken_14_klUnverändert kamen beide Mannschaften aus der Halbzeitpause zurück. Walldorf blieb feldüberlegen, die Durchschlagskraft und Passgenauigkeit fehlte aber zumeist. Eine scharfe Flanke von Thorben Stadler verpasste der eingelaufene Groß am ersten Pfosten nur hauchdünn (54.). Mitte der zweiten Hälfte schnürte Walldorf die Gäste regelrecht in der eigenen Hälfte ein. Bis zum Strafraum ließ der SVN den FCA gewähren, weiter ging es aber nicht. In der 58. Minute sah Schön die 5. Gelbe Karte und fehlt somit gesperrt nächste Woche beim Auswärtsspiel in Nöttingen, dasselbe Schicksal traf auch Hillenbrand später in der Partie (84.).

Torgefahr kam erst wieder in der 65. Minute auf, doch der Drehschuss von Marcel Carl geriet zu zentral. Kurz darauf wäre Carl fast Nutznießer einer unterlaufenen Flanke von Keeper Hodel gewesen, sein Kopfball zischte jedoch am linken Pfosten vorbei (67.). In der Schlussviertelstunde ergaben sich erste Konterchancen für Zweibrücken, die aber schlampig zu Ende gespielt wurden. Sechs Minuten vor Schluss dezimierten sich die Gäste durch eine Gelb-Rote Karte für Verteidiger Banouas nach wiederholtem Foulspiel. Walldorf schmiss nun alles nach vorne und versuchte es ohne Erfolg mit der Brechstange. In der 89. Minute unterlief Stadler ein folgenschwerer Abspielfehler vor dem eigenen Sechzehnmeterraum, Reljicnahm das Geschenk dankend an und vollendete eiskalt zum 0:2-Endstand. In der Nachspielzeit bewahrte Walldorfs Bester, Torhüter Wulle, seine Mannschaft vor einer noch höheren Niederlage.

Nach zuletzt drei Siegen in Folge hat es den FCA im Heimspiel gegen SVN Zweibrücken wieder einmal erwischt. Mit dem 0:2-Auswärtserfolg gelingt den Gästen ein Befreiungsschlag im Abstiegskampf. Walldorf steht mit 24 Punktenweiterhin auf einen guten 7. Tabellenplatz in der Regionalliga Südwest. Am 17. Spieltag, nächsten Freitag (7.11.) tritt die Mannschaft von Trainer Born beim FC Nöttingen an, Anpfiff im Panorama-Stadion ist um 19 Uhr.

Tore:0:1 (37.) Sommer, 0:2 (89.) Reljic

Aufstellung FC-Astoria Walldorf:Wulle – Hofmann, Nyenty (76. Albrecht), Kaufmann, Stadler – Haas, Hillenbrand (87. Sieger), Meyer, Schön (63. Hofbauer), Groß – Carl

Aufstellung SVN Zweibrücken:Hodel – Kupka,Vlacic, Banouas, Jungbluth – Bouzid, Meisenheimer (76. Bildirici), Gomis (87. Peric), Jahdadic (64. Arnold), Reljic – Sommer

Schiedsrichter:Michael Kempter (Sauldorf)

Zuschauer:550

Besondere Vorkommnisse:Gelb-Rote Karte für Banouas nach wiederholtem Foulspiel (84.)

 

Stadtwerke500x130

 

Ouelle: www.fc-astoria-walldorf.de


Weitere Ereignisse und Spielberichte des
SV Sandhausen in unserer Rubrik:  Sport / FC Astoria

 

 

 

Das könnte Sie auch interessieren…

Walldorf: 2026 werden „125 Jahre Stadtrechte“ gefeiert

  Gemeinderat billigt die Eckpunkte des Jubiläumsprogramms Im Gesetzes- und Verordnungsblatt für das Großherzogtum Baden, herausgegeben am 12. September 1901, wurde veröffentlicht, dass „seine Königliche Hoheit der Großherzog mit allerhöchster...

Walldorf: Kein historischer Stadtspaziergang im Juli und August

  Die Stadt Walldorf informiert: Der historische Stadtspaziergang macht Sommerpause und findet daher im Juli und August nicht statt. Der nächste Stadtspaziergang wird am Mittwoch, 18. September, stattfinden und damit um eine Woche vorgezogen, um die Veranstaltung...

Ladeplätze sind für E-Fahrzeuge freizuhalten

  Parkende Autos blockieren Ladesäulen – Ordnungswidrigkeit kostet 55 Euro Die Stadt Walldorf, das Mannheimer Energieunternehmen MVV und die Stadtwerke Walldorf haben in den vergangenen zwölf Monaten die Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge stark ausgebaut. Mit...

Hier könnte Ihr Link stehen

Veranstaltungen / Gewerbe

Werbung

Hier könnte Ihr Link stehen

Themen

Zeitreise

Archive