Farben sprechen lassen

Urban-Art-Projekt bei der Landesgartenschau in Würzburg, an dem „Studio Halvar“ beteiligt war (Foto: Studio Halvar)

Metropolink-Festival in Walldorf – „Studio Halvar“ aktiv vom 21. bis 24. Juni

Beim fünften Metropolink-Festival für „Urban Art“, das am 5. Juli offiziell startet, ist Walldorf „Vorreiter“. Bereits vom 21. bis 24. Juni wird das Duo „Studio Halvar“, das sind Daniel Feder und Dominik Kollang, in Walldorf aktiv sein.

Neue Herausforderung für „Studio Halvar“: die Filterbehälter am AQWA (Foto: Stadt)

Bei der dritten Beteiligung Walldorfs an dem großen Festival, das vor allem für die Verwandlung von Hausfassaden in öffentlich zugängliche Kunstwerke bekannt ist, werden die drei Filterbehälter für die Grundwasserreinigung, die am AQWA Bäder- und Saunapark stehen, ein neues Gesicht bekommen. Daniel Feder und Dominik Kollang, die im Alltag ein Grafikdesign-Studio in Limburg betreiben und viel Zeit „vor dem flimmernden Monitor im Büro“ verbringen, genießen zur Abwechslung die Gestaltung von großen Flächen und Wänden. „Je größer, desto besser“, meinen sie. Das Walldorfer Projekt reizt sie besonders, denn hier erwarten sie keine flachen Wände, auf denen sie räumliche Tiefe simulieren könnten, sondern raumgreifende Behälter. „Wir begreifen den Raum als gegeben und wollen mit Farben sprechen“, erklären sie. Auch die Tatsache, dass es sich um drei Behälter handelt, wird Einfluss auf die Gestaltung haben. Man darf also gespannt sein. Das „Studio Halvar“ verspricht unter anderem „ein Fenster in den Nachthimmel, damit der Betrachter träumen kann, solange er hier auf den Bus wartet.“

Das von Pascal Baumgärtner initiierte und organisierte Metropolink-Festival konzentriert sich in diesem Jahr auf das Patrick-Henry-Village in Heidelberg, darüber hinaus werden zehn Fassaden an verschiedenen Standorten in Heidelberg und der Region mit Street Art neu gestaltet. Darunter sind ein Großkornsilo in Schwäbisch Hall und die drei Filterbehälter in Walldorf. Auch die Street-Art-Künstler Daniel Thouw und Martin Mross, die 2017 und 2018 Fassaden und Wände in Walldorf gestalteten, sind wieder mit dabei.

Ausführliche Informationen unter:

www.metropolink-festival.de

Veröffentlicht am 17. Juni 2019, 10:00
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=268599 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen

4.9.11