Erstmals Zugfahrt – „Neuland“ beim Gastspiel in Aalen

Sandhausen (sim/zg). Bei der Anreise zu einem Gastspiel betreten die Fans des Zweitligisten SV Sandhausen bei der Partie bei Mitaufsteiger VfR Aalen „Neuland“. Die Fahrt auf die Ostalb wird nämlich mit der Bundesbahn per Zug erfolgen. Der Ticketpreis liegt bei 38 Euro für fünf Personen, somit also bei 7,60 Euro pro Person. Der Auftritt beim VfR Aalen ist am Sonntag, 17. März um 13.30 Uhr. Abfahrt am Bahnhof in St. Ilgen/Sandhausen ist am gleichen Tag um 8.15 Uhr. Erforderlich wird ein zweimaliges Umsteigen in Bietigheim und Stuttgart. Trotzdem wird der Zug um 11.28 Uhr und somit zwei Stunden vor dem Anpfiff in Aalen ankommen. Rückfahrt ab Aalen ist um 16.35 Uhr mit dem gleichen Umsteigeprozedere auf der Heimfahrt. Der Bahnhof St. Ilgen/Sandhausen ist um 19.45 Uhr erreicht.

Bereits mehr als 100 Personen haben sich für diese Reisemöglichkeit entschieden. Anmeldungen bei Fanbetreuer Stefan Allgeier entweder über Handy 0173-6918632 oder Email [email protected]. Die letzte Möglichkeit, sich noch für die Zugreise zu entscheiden, ist beim Heimspiel gegen TSV 1860 München am Freitag, 8. März beim Fanstand der Hardt-wald-Supporters. Natürlich ist dies auch schon jetzt am Sonntag vor der Partie gegen den SC Paderborn möglich. Mit der Anmeldung ist auch der Fahrpreis sofort zu bezahlen. Stefan Allgeier wird danach immer fünf Namen einem Ticket zu weisen.

Quelle: SV Sandhausen

Veröffentlicht am 27. Februar 2013, 09:00
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=18160 

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen