Eröffnungsball und Inthronisation bei der KG Astoria Störche Walldorf

Die Eröffnung der neuen Karnevals-Session beginnt bei der Karnevalsgesellschaft Astoria Störche Walldorf traditionsgemäß im November eines jeden Jahres mit der Inthronisation der neuen Karnevalsprinzessin, in diesem Jahr am 12. November.

(bb) Alle Tanzgarden und Aktiven zogen auf die Bühne der Astoria-Halle und Michael Hornig, seit 2016 der neue Präsident der KG Astoria Störche, begrüßte zusammen mit der scheidenden Prinzessin Sandra III. aus dem Hause Schiller die zahlreichen Gäste in der Astoria-Halle.
Ganz besonders begrüßte er die anwesenden Ehrensenatoren, zu denen auch Bürgermeisterin Christiane Staab gehört.

Danach übernahm Harald Schiller als Sitzungspräsident die Leitung der Veranstaltung, die Garden zogen aus und Sandra III. durfte – zum letzten Mal – auf ihrem Thron Platz nehmen.
Als erste Tanzgarde durften die Jüngsten der KG, die „Storchenkücken“, ihren Tanz „Meuterei bei den Kücken“ in entzückenden Piratenkostümen präsentieren.
Danach hieß es Abschied nehmen für Sandra III. und in launigen Reimen ließ sie noch einmal ihre Zeit als Prinzessin Revue passieren.
Der neue Jahresorden der KG wurde mit einem kleinen Schauspiel „Vertreibung der Echsen vom Mount Selfie (oder SAP-Buckel)“ vorgestellt. Die Karnevalsgesellschaft meint auf ihrem Orden: „Walldorf die Fairtrade-Stadt, die auch ein Herz für Echsen hat“.

Sodann wurde das Geheimnis unter großem Beifall gelüftet: Prinzessin der Kampagne 2016/17 ist Stephanie I. aus dem Hause Ressl. Sie ist ein echtes Walldorfer Kind und seit ihrem 5. Lebensjahr bei den Tanzgarden aktiv. Sie hat schon als kleines Mädchen davon geträumt, einmal Karnevalsprinzessin zu werden, wie sie in ihrer Antrittsrede erzählte. Aus den Elferräten will sie die „Chippendales von Walldorf“ machen.
Frau Bürgermeisterin Staab begrüßte sodann die neue Prinzessin sowie alle Gäste herzlich und bedankte sich vorab bei Sandra III. für ihre erfolgreiche Session. Sie wünschte der neuen Lieblichkeit „viel Pläsier und Jubel, Trubel, Heiterkeit“ in der neuen Session. Traditionsgemäß übergab sie den Stadtschlüssel bis Aschermittwoch an die Prinzessin, die ab jetzt die Herrschaft im Rathaus übernimmt. Harald Schiller begrüßte sodann die drei neuen Elferräte Steven Vetter, Manuel Stather und Andreas Breiter, die standesgemäß eingekleidet wurden.
Ebenfalls geehrt wurden die Ehrensenatoren, die Elferräte sowie sämtliche Betreuerinnen, Trainerinnen, Schneiderinnen und Sponsoren.

Die befreundeten Karnevalsvereine sandten Abgeordnete und übergaben an Stephanie I. und das Präsidium mit den besten Wünschen für die kommende Session kleine Geschenke. Auch der „Kurpfälzer Narrenring“ mit Prinzessinnen und Gefolge gab sich die Ehre und überreichte ihre Gaben.

Zwischendurch führten die Jugendgarde, die Juniorengarde sowie die Storchengarde ihre neuen Tänze auf und die Flashdancers tanzten zu verschiedenen mitreißenden Melodien „Da ist für jeden was dabei“. Der begeisterte Applaus des Publikums war ihnen allen sicher.
Aus den Garden wurden folgende Mitglieder für 5 Jahre Gardetanz geehrt: Jule Schmitt, Lilli Schmitt, Marie Egetoft, Chiara Becker, Leonie Schulmeister, Sofija Bechter, Greta Kuppe und Sofia Kasimatis. Außerdem erhielten alle Gardetänzerinnen den neuen Karnevalsorden.

Die „Hemshofkrähen Ludwigshafen“ unter der Leitung von Hans-Jürgen Klain bedankten sich für die Einladung und die „Erteilung eines Visums für Walldorf“ und heizten den Narren so richtig ein mit „Steh auf, mach laut“, „Rock me heut Nacht“, dem Fliegerlied und einigen Mitsingliedern mehr.

Zu später Stunde kam dann noch der „Nachtwächter aus Mainz“ Adi Guckelsberger (bekannt aus den Mainzer Sitzungen), der die Gäste in seinen Vortrag einbezog, denn sie mussten die Reime vervollständigen.

Für die musikalische Unterhaltung während der Veranstaltung und die „Tuschs“ an passender Stelle sorgten „Die Rollers“.

Mit geheimnisvollen Tönen von „Vampire are alive“ verabschiedete sich die Storchengarde, bevor Sitzungspräsident Harald Schiller das Programm beschloss und zur After-Show-Party mit DJ Cicogna in die Bar einlud.

Zur großen Prunksitzung der KG Astoria Störche am 18. Februar 2017, 19:44 Uhr, ebenfalls in der Astoria-Halle Walldorf, sind schon heute alle herzlich eingeladen!

Text und Fotos: BBinz

Veröffentlicht am 15. November 2016, 06:00
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=197156 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen

4.9.15