Eröffnung Mensa der Merianschule und Rückblick

 

Oberbürgermeister Dirk Elkemann übergab einen symbolträchtigen Silberlöffel an die Rektorin der Merian-Grundschule Simone Starke, auch alle anderen am Bau beteiligten freuen sich über die neue Mensa.

Am Freitag, 14. Juli 2017, konnte die neue Mensa der Merianschule eröffnet werden. In einer kleinen Feierstunde konnten sich die geladenen Gäste und die Lehrerschaft von der Multi-Funktionalität der neuen Räumlichkeiten überzeugen, die sich bestens in das architektonisch ansprechende Ensemble der Merianschule eingliedern.

Umrahmt wurde die Feier von Eigengewächsen der Schule: dem Bläserprojekt der Klasse 4, dem Chor der Schule und der Zirkus AG. Alle Kinder zeigten anschaulich, wie sportlich, kreativ und musisch Schule neben den klassischen Lerninhalten des Unterreicht aussehen kann.

„Die Mensa ist fertig und der ein oder andere atmet auf und freut sich“, so OB Dirk Elkemann bei seiner Ansprache. Die Idee einer Grundschule als Ganztagseinrichtung für eine verlässliche Betreuung kann nun auch baulich umgesetzt werden und das von der Schule erarbeitet pädagogische Konzept nun auch vollumfänglich greifen. „Der Bau im laufenden Geschäft ist nie zufriedenstellend umzusetzen. Deswegen ist es jetzt gut, dass es abgeschlossen ist“, so Elkemann. Verbunden mit der Bauzeitverzögerung haben die letzten Monate der Schulleitung, dem Kollegium, der Hausmeisterin und den Schülerinnen und Schülern alles abverlangt. „Trotz dieser schwierigen Situation war immer großes Verständnis vorhanden und die Zusammenarbeit immer sehr gut. Vielen Dank für diese Ausdauer“, wandte sich der Oberbürgermeister an die beiden Damen der Schulleitung. Symbolisch konnte das Stadtoberhaupt dann einen großen Silberlöffel übergeben und die Mensa offiziell einweihen.

„Wir haben dem heutigen Tag lange entgegen gesehnt“, so Rektorin Simone Starke, „die Mensa ist schon jetzt zum Herzstück unserer Schule geworden. Mit der heutigen Eröffnung wurde für uns ein wichtiger Schritt in Richtung Ganztagsschule gemacht.“ Das pädagogische Konzept der Schule stehe in den Startlöchern und werde sich dank der Mensa und der anderen neuen Räume dann zur Gänze entfalten können.

 

Der Weg zur Ganztagseinrichtung
  • Beschluss des Gemeinderats im Oktober 2014, die Merianschule ab dem Schuljahr 15/16 als erste Grundschule in Wiesloch zur Ganztagsschule einzurichten/anzubieten.
  • Baubeschluss TU-Ausschuss 11.03.2015: Ausbau der Merianschule zur Ganztagsschule, zunächst in 3 Bauabschnitten:
  • 1. Bauabschnitt: Umbau im Bestand (3 Differenzierungsräume), 2015
  • 2. Bauabschnitt: Bau Anbau der fünf Klassenräume/ Aktivräume 2016
  • 3. Bauabschnitt: Anbau der Mensa
  • Planungsvergaben im TU-Ausschuss 11.03.2015 an das Architekturbüro Jöllenbeck+Wolf, Bauleitung Frau Zeitler und die Elektroplanung Ingenieurbüro Schneider, beide Walldorf.
  • Nach mehreren Gesprächen mit Schulleitung und Eltern wurde im Gemeinderat am 22.07.2015 einstimmig beschlossen, den Mensaanbau auf das Jahr 2016 vorzuziehen, da die angedachten Interimslösungen nicht praktikabel/nicht möglich beziehungsweise wirtschaftlich waren
  • Antrag auf Fördermittel (für den Ganztagsbereich mit Mensa und 2 Aktivräumen 242.000 € und für die Klassen- und Differenzierungsräume 129.000 € = 371.000 € insgesamt)
  • Vergabe der Gewerke im TU/GR ab Februar 2016
  • Baubeginn im März 2016
  • Seit dem 19.06.2017 können die Kinder endlich in der Mensa essen (fast 7 Monaten Verspätung)

 

Ausblick:
  • Die Klassen- und Differenzierungszimmer werden nach den Sommerferien bezugsfertig sein

 

Kostenstand- beziehungsweise Hochrechnung zum Juni 2017:
Mensa (800.000 Euro),
Klassen- und Differenzierungsräume (1.550.000 Euro),
Zuschuss des Landes (371.000 Euro).
So verbleiben bei der Stadt rund 2 Millionen (1.979.000 Euro).

(Erstellt am 19. Juli 2017)
Veröffentlicht am 20. Juli 2017, 08:00
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=219438 

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen