Ekosem-Agrar AG baut Marktpräsenz des EkoNiva-Sortiments deutlich aus

Belieferung von mittlerweile 11 Supermarktketten
Milch und Quark bei russischen Kunden sehr gefragt
Milchproduktion in 34 modernen Milchviehanlagen ­– acht Inbetriebnahmen seit Jahresbeginn

Walldorf, 12. September 2019 – Die Ekosem-Agrar AG, deutsche Holdinggesellschaft der auf Milchproduktion in Russland ausgerichteten Unternehmensgruppe EkoNiva, baut ihr Vertriebsnetz weiter aus. Die Verfügbarkeit ihrer EkoNiva-Milchprodukte wurde in den letzten drei Monaten signifikant von rund 200 auf über 2.000 Verkaufsstellen erweitert. Insgesamt werden mittlerweile 11 Supermarktketten im Großraum Moskau und in den Regionen Kaluga, Woronesch und Lipetsk sowie mehrere Gastronomiepartner beliefert. In diesem Sommer neu hinzugekommen sind Märkte der Ketten Billa, Diksy, Lenta, Metro und Miratorg. Das Sortiment an EkoNiva-Produkten umfasst inzwischen 50 Artikel, von denen bei den russischen Konsumenten die bereits mehrfach ausgezeichnete Milch sowie die Quarkprodukte besonders gefragt sind.

Stefan Dürr, Hauptgesellschafter und Vorstandsvorsitzender der Ekosem-Agrar AG: „Der Aufbau einer komplett neuen Marke und die schrittweise Einführung in den Einzelhandel ist kein Selbstläufer und bedarf einer nachhaltigen Vertriebs- und Marketingstrategie. Umso mehr freuen wir uns über die Fortschritte, die wir in den ersten neun Monaten seit der Markteinführung bereits erzielt haben. In den kommenden Monaten werden noch weitere Supermarktketten und Gastronomiepartner hinzukommen.“

Ausbau der Milchproduktion schreitet planmäßig voran

Auch im Bereich der Rohmilchproduktion setzt die Ekosem-Agrar AG ihr Wachstum erfolgreich fort. Seit Beginn des Jahres wurden bereits acht moderne Milchviehanlagen eröffnet. Fünf dieser Anlagen befinden sich in der Region Woronesch sowie jeweils eine in den Regionen Rjasan, Nowosibirsk und Orenburg. Die neuen Anlagen bieten Platz für rund 25.000 Milchkühe sowie 35.000 Jungtiere. Insgesamt verfügt die Ekosem-Agrar mittlerweile über 34 moderne Milchviehanlagen, bis Ende des Jahres sollen weitere derzeit im Bau befindliche Anlagen in Betrieb genommen werden.

 Über Ekosem-Agrar

Die Ekosem-Agrar AG, Walldorf, ist die deutsche Holdinggesellschaft der Ekoniva Gruppe, eines der größten russischen Agrarunternehmen. Mit einem Bestand von über 165.000 Rindern in der Milchproduktion (davon rund 85.800 Milchkühe) und einer Milchleistung von ca. 2.150 Tonnen Rohmilch pro Tag zum 31. August 2019 ist die Gesellschaft größter Milchproduzent des Landes. Die Gruppe kontrolliert eine landwirtschaftliche Nutzfläche von rund 590.000 Hektar und zählt darüber hinaus zu den führenden Saatgutherstellern Russlands. Gründer und Vorstand des Unternehmens ist Stefan Dürr, der seit Ende der 1980er Jahre in der russischen Landwirtschaft aktiv ist und deren Modernisierung in den letzten drei Jahrzehnten entscheidend mitgeprägt hat.
Für seine Verdienste um den deutsch-russischen Agrar-Dialog wurde er 2009 mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet. Die Unternehmensgruppe ist mit über 13.000 Mitarbeitern in neun Regionen in Russland vertreten. Ekosem-Agrar hat im Geschäftsjahr 2018 eine Betriebsleistung von 377 Mio. Euro und ein bereinigtes EBITDA von 116 Mio. Euro erwirtschaftet. Weitere Informationen unter: www.ekosem-agrar.de

Text: Ekosem-Agrar, Presseabteilung

Veröffentlicht am 16. September 2019, 13:00
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=273773 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen

4.9.13