DWD warnt: Verbreitet Frost und Glätte durch Eis und Schnee

WARNLAGEBERICHT
für Baden-Württemberg

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Donnerstag, 30.11.2017, 20:30 Uhr

Nachts verbreitet Frost und Glätte durch Eis und Schnee. Am Freitag
tagsüber oberhalb 400 m Frost und streckenweise Glätte.

Entwicklung der Wetter- und Warnlage für die nächsten 24 Stunden bis
Freitag, 01.12.2017, 20:30 Uhr:

Baden-Württemberg liegt im Einflussbereich eines von der Nordsee zum
Baltikum ziehenden Tiefs. Dabei ist mäßig kalte Meeresluft
wetterbestimmend.

In der Nacht zum Freitag breitet sich verbreitet leichter, im
Bergland teils mäßiger Frost aus und hält bis in den Freitagvormittag
hinein an. Mit Glätte durch überfrierende Nässe oder geringen Schnee
muss anfangs in Lagen oberhalb etwa 300 m, im weiteren Verlauf rasch
in allen Höhenlagen gerechnet werden.

Am Freitag hält sich tagsüber oberhalb etwa 400 m leichter Frost.
Hier besteht dann streckenweise Glättegefahr durch geringfügigen
Schneefall bzw. überfrorene Nässe. 

 DWD/VBZ Offenbach

 

Veröffentlicht am 30. November 2017, 23:15
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=234755 

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen