Duo Anja Lechner und Pablo Márquez eröffnet die „Walldorfer Musiktage“

Die Nacht steht am Anfang

Die Kombination von Violoncello und Gitarre ist selten zu hören und ist daher am Donnerstag, 19. September, um 19.30 Uhr der passende Auftakt der „Walldorfer Musiktage“ im Rathaus, die sich in diesem Jahr „Exoten“ auf die Fahnen  geschrieben haben.

Mit der Cellistin Anja Lechner und dem argentinischen Gitarristen Pablo Márquez konnte der künstlerische Leiter der Musiktage, Dr. Timo Jouko Herrmann, ein Duo gewinnen, das mit ungewöhnlichen Programmen und neuem Repertoire für diese exotische Besetzung begeistert.
Unter dem Titel „Die Nacht“ werden Lechner und Márquez Werke von Franz Schubert und dessen Zeitgenossen Friedrich Burgmüller und als Kontrapunkt Werke zeitgenössischer lateinamerikanischer Komponisten interpretieren. Bereits mit dem Rosamunde-Quartett, das nach einem Schubert-Lied benannt wurde und dessen Gründungsmitglied Anja Lechner war, erarbeitete sie Schuberts Streichquartette. Mit Pablo Márquez hat die Cellistin für die Konstellation Violoncello und Gitarre Lieder ausgewählt, die schon zu Schuberts Lebzeiten für die Gitarre arrangiert wurden. Von Friedrich Burgmüller spielen Lechner und Márquez Werke, die sogar original für Violoncello und Gitarre gesetzt wurden.
Auch die lateinamerikanischen Komponisten, die das Duo für sein Programm ausgewählt hat, haben für diese Besetzung geschrieben. Dazu zählt Dino Saluzzi, der berühmte argentinische Komponist und Bandoneonist, über den Anja Lechner ihren Duo-Partner Pablo Márquez kennenlernte. Mit Schuberts „Arpeggione-Sonate“ steht außerdem ein Stück auf dem Programm, das eigens für ein heute nicht mehr existentes Instrument, die „Bogen-Gitarre“ oder das „Gitarre-Violoncell“, geschrieben wurde.

Anja Lechner, Schülerin des großen Cellisten Heinrich Schiff, gilt als stilistisch äußerst breit aufgestellte Musikerin. Neben der klassischen Musik widmet sie sich auch dem Tango und arbeitet immer wieder mit Jazzmusikern zusammen. In Pablo Márquez hat sie einen kongenialen Partner gefunden. Die musikalischen Gemeinsamkeiten haben unter anderem zu ihrem aktuellen Album „Die Nacht“ geführt.

Kartenservice: Bücher Dörner, Bahnhofstraße 8, und Rathaus, Nußlocher Straße 45. Eintritt 15 Euro, ermäßigt 12 Euro.

Infos und Kartenreservierung unter: www.walldorfer-musiktage.de

Vielseitig: Anja Lechner und Pablo Márquez (Foto: Gilles Abegg)

Text: Stadt Walldorf

 

Veröffentlicht am 24. August 2019, 12:00
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=272354 

Das könnte Sie auch Interessieren...

ERfolgreich Werben lokale Internetzeitung

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung



Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen

4.9.11