Die Constantia Walldorf lädt zum zweiten Casting in die Astoria-Halle ein

We want you! – Casting-Termin in Walldorf

Kaum ist der erste Applaus verklungen, machen sich Künstler im Allgemeinen schon wieder auf den Weg zu neuen Projekten. So auch die jungen Sängerinnen und Sänger der Constantia Walldorf. Aus dem Aufruf zum Casting im letzten Sommer ist mit knapp 20 Mädchen und Jungen die aktuelle Sing&Dance-Formation der Walldorfer Constantia hervorgegangen. Mit viel Enthusiasmus und großer Begeisterung haben sie immer wieder Texte gelernt, Schrittkombinationen geprobt und erarbeitet, wie das mit dem Zusammensingen klappt.

„Die gesangliche Entwicklung der Kids, vor allem bei der Stimmführung, ist enorm“, stellt der musikalische Leiter Armin Fink fest. Dank der Kooperation mit der Tanzschule Kronenberger und dem Engagement der Tanzlehrerin Jana Winter sind die Fortschritte der Formation bei der rhythmischen Bewegung augenscheinlich. „Jana hat einen sehr guten Draht zu den Kids gefunden“ bestätigt Hermann Dooremans, erster Vorsitzender der Walldorfer Constantia. „Bei der Erarbeitung der Choreografien dürfen sich die Kids auch immer mit einbringen und eigene Ideen umsetzen.“

So richtungsweisend diese neue Herangehensweise an die Jugendarbeit ist, so sehr muss man aber auch die Zukunft im Auge behalten, geben die Verantwortlichen der Formation zu bedenken. Schlussfolgernd daraus, dass einige der Jugendlichen demnächst mit Abitur in der Tasche dastehen und eventuell zum Studium irgendwo hingehen, müssten sie rechtzeitig vorsorgen, so Dooremans.

Deshalb lädt der Verein am 05. Mai 2019 zu einem zweiten, nicht öffentlichen Casting in die Astoria-Halle Walldorf ein. Alle interessierten Jugendlichen sind eingeladen, ihr Können einer international besetzten Fachjury zu präsentieren. Ganz besonders Jungs, aber auch Mädchen, zwischen 12 und 18 Jahren sollten einen Song ihrer Wahl vorbereiten, den er/sie im Halbplayback oder live am Piano vortragen, wobei sie sich selbst am Klavier begleiten können, aber nicht müssen. Gern darf die Präsentation auch tänzerisch performed werden. Auffassungsgabe und Bewegungstalent werden dann noch mit den Vertretern der Tanzschule und einer spontanen Schrittkombination getestet.„Wir streben an, die Formation auf ca. 25 bis 30 Mitglieder zu erweitern“ sagt Verbandschorleiter Fink.

Auf die Formation, die weit davon entfernt ist, ein üblicher Kinder- und Jugendchor zu sein, warten zahlreiche Auftritte. Schon heute fiebern die jungen Sängerinnen und Sänger auf Großveranstaltungen wie die singende Altstadt in Heidelberg hin. Dort werden 44 Chöre ihr Können zeigen und die Sing&Dance-Formation wird im Theatersaal für den krönenden Abschluss sorgen. Aber auch beim Benefizkonzert zugunsten der Kinderkrebshilfe im Oktober in Walldorf und den Musical Moments in der Mannaberghalle Rauenberg im November werden Ensemble und Solisten der Formation auftreten.

Auch wenn Erfolge, wie der erste Auftritt beim Ball der Constantia im Januar, nur durch intensive Arbeit und viel Engagement zu erreichen sind, so finden die Proben doch in einer lockeren Atmosphäre statt, erzählt Armin Fink mit einem Lächeln. Er hat ein gutes Gespür für die Kids und trifft im Umgang mit ihnen den richtigen Ton.

Alle Informationen zum Casting sowie der Bewerbungsbogen finden sich unter www.constantia-walldorf.de/singdance

Text und Fotos: Constantia Walldorf/kvs

 

Veröffentlicht am 6. April 2019, 15:00
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=264538 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen

4.9.10