Bleiben Sie informiert  /  Dienstag, 27. Februar 2024

Informationen von Hier

Termine, Adressen, Vereine,
Lokalpolitik, Berichte und
Wirtschaftsinformationen

Aktuelle Nachrichten und Berichte aus Wiesloch und Walldorf

Der sechste Volksbank Kraichgau Firmenlauf findet am Mittwoch, 15. Mai, statt

28. Januar 2024 | > Walldorf, > Wiesloch, Allgemeines, Das Neueste, Sport, Volksbank Kraichgau Wiesloch

Laufen als Gemeinschaftserlebnis

Für Bürgermeister Matthias Renschler werden beim Volksbank Kraichgau Firmenlauf in Walldorf „Ernst und Spaß perfekt miteinander verbunden“. Das macht er vor allem an den originellen Kostümen vieler Laufgruppen fest und erinnert an die städtische Fairtrade-Gruppe, die sich im vergangenen Jahr als Bananen verkleidet auf die Fünf-Kilometer-Strecke begeben hatte. Alle Rückmeldungen, die ihn zur Veranstaltung erreichen, seien „äußerst positiv“, sagt der Bürgermeister. Deshalb würde er sich freuen, wenn der Lauf „noch viele Jahre als feste Institution in der Stadt“ veranstaltet werde.

Vor der sechsten Auflage, die am Mittwoch, 15. Mai, ab 18.30 Uhr über die Bühne geht, sieht es Klaus Bieler, der Vorstandsvorsitzende der namensgebenden Volksbank Kraichgau, ganz ähnlich: „Es macht Spaß, es geht um die Stimmung und um die Gemeinschaft. Man freut sich, dabei zu sein, und es geht nicht darum, Bestzeit zu laufen.“ Schon die Vorbereitung mit Trainingsläufen in den einzelnen Gruppen sei „gut für den Teamspirit“.

 

Freuen sich schon jetzt auf den Firmenlauf im Mai: (v.li.) Andreas Barth (Volksbank), Stefan Hamann (Hamann and Friends), Klaus Bieler (Volksbank), Bürgermeister Matthias Renschler und Dietmar Pfähler (Anpfiff ins Leben).

 

Der Firmenlauf ist als Event für Viererteams aus Unternehmen, Institutionen, Behörden, Verbänden, Schulen, Vereinen, Familien oder anderen Gruppen konzipiert. Es ist ausdrücklich erwünscht, dass sich mehrere Teams derselben Einrichtung beteiligen. Neben den drei Wertungsklassen Frauen, Männer und Mixed gibt es deshalb auch Sonderwertungen für das älteste Team, für das Unternehmen/die Einrichtung mit den meisten Teams und für den originellsten Mannschaftsdress. „Es soll ein Just-for-Fun-Lauf sein“, betont Stefan Hamann von der veranstaltenden Agentur Hamann and Friends aus Heilbronn und hebt die „total entspannte Atmosphäre“ hervor. „Wenn die letzten hundert Läufer ins Ziel kommen, die wachsen über sich hinaus“, sagt er mit Anerkennung gerade für diejenigen, die vielleicht zum ersten Mal an einer solchen Veranstaltung teilnehmen. Gleichwohl gebe es auch immer Läufer, „die gehen richtig sportlich ran“. Dietmar Pfähler, Vorsitzender von Anpfiff ins Leben, wünscht beim Pressegespräch in den Räumen seines Vereins „uns allen ein gutes Gelingen“. Der Firmenlauf sei auch dank der guten Zusammenarbeit aller Beteiligter „eine Glückssache“ und „ein Projekt, das wir gerne unterstützen“.

400 Läuferinnen und Läufer aus 29 verschiedenen Unternehmen und Organisationen sind es im vergangenen Jahr bei perfektem Laufwetter gewesen, als – sicher eine Nachwirkung der Corona-Pandemie – noch viele Laufveranstaltungen unter vergleichsweise schwächerer Teilnahme gelitten haben. „Wir sind optimistisch“, glaubt Hamann, die Zahl der Sportler dieses Jahr mindestens auf 500 steigern zu können. Klaus Bieler kündigt schon einmal an, dass es nach 26 Teilnehmern aus Reihen der Volksbank dieses Mal 52 oder mehr werden sollen.

Dass der Lauf nicht am ersten Mittwoch im Monat Mai stattfindet, liegt am Feiertag 1. Mai und in der Woche darauf an Christi Himmelfahrt beziehungsweise dem Vatertag am Donnerstag, 9. Mai. Deshalb ist man zwei Wochen später dran als üblich, hofft aber dennoch wieder auf gute Rahmenbedingungen. Da in der Innenstadt keine Baustelle mehr ist, kehrt der Lauf auf seine übliche Strecke zurück: Diese führt aus dem Waldstadion durch den Dannhecker Wald und über die Heidelberger Straße ins Zentrum, durch die Adler-, Friedrich- und Badstraße und rund um die katholische Kirche St. Peter. Nach der Durchquerung der Hauptstraße gilt die „Fankurve“ mit vielen Zuschauern auf Höhe der evangelischen Kirche als Highlight. „Die Stimmung ist immer wunderbar, man nimmt auf der Strecke das Klatschen und Anfeuern wahr“, sagt Bieler aus Läufersicht. Hier werden auch Erfrischungen verteilt, ehe es über Heidelberger Straße und Dannhecker Wald zurück ins Waldstadion geht. Bis die letzten Läufer gegen 19.30 Uhr das Ziel erreicht haben, muss vor allem die Heidelberger Straße wieder für den Verkehr gesperrt werden.

Auch sonst ist vieles längst bewährt: An den Lauf schließt sich ab 19.30 Uhr auf dem Parkplatz vor dem Waldstadion die After-Run-Party samt Siegerehrung an, drei Foodtrucks sorgen mit einem breiten Angebot für das leibliche Wohl und an einer Fotobox der Volksbank können sich die Teilnehmer schon vorab fotografieren lassen. Im Ziel stehen kostenlose Getränke für die Läufer bereit.

Anmeldungen für Interessierte ab 14 Jahren sind ab sofort bis Mittwoch, 8. Mai, online unter www.firmenlauf-walldorf.de möglich. Die Anmeldegebühr beträgt pro Vierer-Team 82 Euro.

 

Text: Stadt Walldorf
Foto: Pfeifer

 

Das könnte Sie auch interessieren…

Team Castellucci zu Besuch in Schatthausen

Das gesamte Team des SPD-Bundestagsabgeordneten Lars Castellucci kam nach Schatthausen, um das anstehende und kommende Jahr zu planen. Im Dorfgemeinschaftshaus ging es unter anderem um anstehende Veranstaltungen, Projekte und die Koordinierung seiner...

Ernährungstage 2024

Start der landesweiten Ernährungstage 2024 mit Minister Peter Hauk MdL fand im Rhein-Neckar-Kreis statt Infotelefon des Kreises zum regionalen und nachhaltigen Genießen Wie gutes Essen mit Wertschätzung und Regionalität von Lebensmitteln sowie der Vermeidung von...

AMTLICHE BEKANNTMACHUNG

der öffentlichen Sitzung des Ortschaftsrates Baiertal Dienstag, 5. März 2024, um 19:30 Uhr im Sitzungsraum des Bürgerhauses Baiertal TAGESORDNUNG: 1. Städtebauliche Entwicklung im Gebiet "Alte Hohl" in Wiesloch-Baiertal - Änderung des städtebaulichen Konzepts 2....

Hier könnte Ihr Link stehen

Veranstaltungen / Gewerbe

Werbung

Hier könnte Ihr Link stehen

Themen

Zeitreise

Archive