Das war die Abschlussparty des Sommerleseclubs 2018 der Stadtbücherei Walldorf

In diesem Jahr verzeichnete der Sommerleseclub der Stadtbücherei Walldorf einen Teilnehmerrekord.

(bb) Barbara Grabl, die Leiterin der Stadtbücherei, begrüßte zur Abschlussparty in der Stadtbücherei Herrn Ersten Beigeordneten Otto Steinmann von der Stadt Walldorf sowie den Rektor der Waldschule, Herrn Lorenz Kachler, und die Rektorin der Sambuga-Schule, Frau Silke Fiedler.
Ganz besonders begrüßte sie alle Kinder mit ihren Familien, die zur Abschlussparty gekommen waren.

2018 wurde endlich die magische Grenze 100 der Teilnehmer gebrochen – tatsächlich 101 Kinder der Klassen 5 bis 8 hatten sich im Sommerleseclub angemeldet. Fast 200 neue Titel gab es zur Auswahl, die über 800 Mal ausgeliehen wurden. Die Anschaffungskosten von ca. 2.500 € sponserte die Sparkasse Heidelberg, Filiale Walldorf, mit einer Spende.

Von den 101 Kindern hatten 62 Kinder drei und mehr Bücher gelesen und waren damit zur Abschlussparty eingeladen.

Mit leckeren Säften und frischem Popcorn stimmten sie sich auf die mit Spannung erwartete Verlosung ein.
Alle Kinder durften sich auf tolle Preise freuen, die gespendet wurden von der Sparkasse Heidelberg, der Buchhandlung Dörner, den Stadtwerken Walldorf, dem Verein Anpfiff ins Leben und der Fachstelle für öffentliches Bibliothekswesen in Karlsruhe, an die alle ein großes Dankeschön geht. Auch die Stadtbücherei selbst steuerte einige Preise bei.  
Die Preise reichten vom Einkaufsgutschein über 5 € und mehr, Büchergutscheinen, Eintrittskarten ins AQWA, ins Technikmuseum und zu einem Hoffenheim-Fußballspiel bis hin zum Hauptpreis, einem Wochenend-Familienaufenthalt in einer Jugendherberge nach Wahl. Die Glücksfee Barbara Langlotz, Mitarbeiterin in der Stadtbücherei, zog die Gewinnerkarten – vom kleineren Gewinn bis zum Hauptgewinn.

Musikalische Beiträge zur Abschlussparty kamen in diesem Jahr von Moritz Eisnecker am Klavier und Jana Leutz als Sängerin mit „Someone like you“ von Adele.
Dario Dimitrov hatte gleich zwei Auftritte – am Klavier mit „Für Elise“ von Beethoven und mit einer indischen Komposition für Tabla von Anup Gajakvad.
„Let her go“ von Passenger war zu hören von Medea und Ophelia Knorpp, die von Levin Scholz an der E-Gitarre begleitet wurden.
Malte Westers am Klavier präsentierte mit Maren Schmitz als Sängerin „How far will I go“ von Alessia Cara.

Die sechs Tänzerinnen des Kids-Dance-Kurs von der Volkshochschule unter der Leitung von Nicole Schilling begeisterten mit zwei Tänzen.

Zum Abschluss gab es im gemütlichen Innenhof der Bücherei noch Pizza und leckere Äpfel für alle.

Text und Fotos: BBinz
Logo: Stadtbücherei

Veröffentlicht am 18. September 2018, 06:00
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=253272 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen

4.9.13