Das Gewerbebüro warnt vor einer Abofalle

Eine angebliche “Gewerbeauskunftszentrale” schreibt derzeit Geschäftsleute im Raum Wiesloch an und erhebt Daten. Das Schreiben erweckt nach Angaben der Polizei den Eindruck eines amtlichen Papiers, auf dem die Leute nur “fehlerhafte Daten korrigieren oder ergänzen” sollen. Die Formulare sollen unterschrieben an die “Gewerbeauskunft-Zentrale” zurück geschickt werden.

Wer dies tut, hat jedoch einen zweijährigen Eintrag in ein Online-Verzeichnis gebucht, das monatlich rund 40 Euro plus Mehrwertsteuer kostet. Dies steht im Kleingedruckten. Bei der Göppinger Kripo ist bereits ein Ermittlungsverfahren wegen unlauteren Wettbewerbs anhängig. Ein Unternehmer hat Anzeige erstattet. Die Polizei rät, möglichst keine vorgefertigten Papiere unbekannter Institutionen zu unterschreiben.

Quelle: Stadt Wiesloch

Veröffentlicht am 7. November 2012, 20:00
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=12147 

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen