Heute Jazz in der Stille: Ein außergewöhnliches Jazzkonzert mit außergewöhnlicher Besetzung

Die beiden größten Holz-Saiteninstrumente Sitar und Kontrabass treffen sich zu einem Jazz-Konzert in der katholischen Kirche St. Laurentius.

Christof Risch (Fulda) hat in München, Hamburg und Fulda Kontrabass studiert und ist seit 10 Jahren Berufsmusiker und Musikpädagoge in Fulda. Musikalisch hat er sich in drei Richtungen entwickelt, Jazz, Salsa und Klassik (mit 5-saitigem Bass). Neben einer präzisen harmonisch interessanten Begleitung sind seine Soli in ihrer Fantasie sehr hörenswert.

Peter Schneider ist emeritierter Universitäts-Professor der Biologie und hat sich neben Gitarre und Kontrabass stark dem solistischen Spiel auf der Sitar, einer indischen Langhalslaute mit 18 Saiten, in freier Improvisation (Jazz) zugewandt.

Das Zusammenspiel mit Kontrabass lässt eine reizvolle Kombination, die ganz neue Aspekte im Jazz bietet, erwarten. Themen haben die beiden Musiker aus dem Repertoire von Miles Davis, Keith Jarret, Eric Sati und anderen Jazz-und Klassikautoren ausgewählt.

Sonntag, den 12. November 2017 in der Laurentiuskirche Wiesloch 16:30 Uhr

Eintritt frei, Spenden nicht verboten

Veröffentlicht am 12. November 2017, 08:00
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=231963 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen

4.9.13