Birekuche Kerwe

(as) Die Birekuche (Birnenekuchen) Kerwe fand, wie immer, im Bürgerhaus und auf dem Platz dahinter, statt und ist die aufwändigste Feier des Stadtteilvereins.

Das Fest begann  am Samstag um 14:00 Uhr mit dem Kinderflohmarkt.

Während des ganzen Tages wurde das Treiben haupsächlich von Kindern bestimmt, die an der alten “Kinnerreitschul”, dem “Gutselstand” oder der Hüpfburg rumturnten.

Die Älteren saßen hinten im Hof bei kühlen Getränken und ließen sich von den Köstlichkeiten des Metzgers verwöhnen.

Zur Kaffeezeit kamen viele auf ein Stück ‘Birekuche’ (Birnenkuchen) vorbei und die “Kerweborscht” fuhren mit der “Schlumpl” in einem uralten offenen Wagen durch die Stadt.

Am Abend dann wurde im festlich dekorierten Bürgerhaus zum Tanz aufgespielt.

Sonntags fand das ganze Fest draußen statt, am Nachmittag wieder mit Musik.

Auch am Montag ging die Feier weiter, speziell Mittags kamen viele Handwerker vorbei, da es vom Metzger auch Deftiges gab, das man sonst kaum mehr bekommt: Wellfleisch, Schweinepfeffer und Sauerkraut. Eine rundum gut gelungene Kerwe.

Veröffentlicht am 18. September 2012, 16:30
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=9212 

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen