BILD(G)SCHICHTEN der Künstlergruppe Walldorf in der Laurentiuskapelle

Zur Vernissage ihrer BILD(G)SCHICHTEN lud die Künstlergruppe Walldorf am 23. November in die Laurentiuskapelle am Schlossplatz in Walldorf ein.
(bb) Fast musste es „Wegen Überfüllung geschlossen“ heißen, so viele Besucherinnen und Besucher strömten in die kleine Laurentiuskapelle, um die Eröffnung der Ausstellung zu erleben.
Andrea Tewes, ebenfalls Mitglied der Künstlergruppe Walldorf, begrüßte alle Gäste sowie die ausstellenden Künstlerinnen Eva-Maria Huber, Ille Hums, Mechtild Ficht-Unger und Hannelore Kunath sehr herzlich. Sie bedankte sich bei der Stadt Walldorf, die immer wieder gerne die Laurentiuskapelle für Ausstellungen von Künstlern zur Verfügung stellt. Als Vertreter der Stadt war Herr 1. Beigeordneter Otto Steinmann anwesend.
Musikalisch begleitet wurde die Vernissage durch „TUBB“, ein a-capella-Quartett, das sich lächelnd als „wohl älteste Boygroup“ vorstellte. Die vier Sänger Thomas Müller, Uwe Schuppel, Berthold Schuppel und Dr. Bernhard Spitzer sind im MGV Reiligen zu Hause.
Nach dem musikalischen Begrüßungslied für die Ausstellung ging es weiter mit einem Hoch auf das Bier nach der Melodie „Ein Freund, ein guter Freund …“.
Die Laudationen auf die Künstlerinnen hielten ebenfalls die Sänger.
Eva-Maria Huber malt ihre Bilder mit Fantasie und viel Vorstellungskraft, sie ist impulsiv und möchte alles ausprobieren.
Ille Hums malt Pastelle und Aquarelle und „ist gespannt, was ihr bei ihrem Weg in der Malerei noch begegnet“.
Zur Auflockerung sangen TUBB dann Heimatlieder „…. Vom Speyerer Dom zur Schlossruine …“ „… hier in der Kurpfalz wird man gerne alt …“. Einen Rap gab es auch und ein Lied, dessen Melodie von den „Sportfreunden Stiller geliehen ist“.

P1130590

Thomas Müller, Bernhard Spitzer, Berthold Schuppel, Uwe Schuppel (v. r.)

Weiter ging es mit der Laudatio auf Mechtild Ficht-Unger. Sie weckt mit ihren Bildern Illusionen und geht „nach anfänglichem Chaos auf Spurensuche“.
Hannelore Kunath hat ihre Begeisterung für das Malen aus ihrer Kindheit nie verloren. Sie holt sich gerne Inspirationen aus der Natur. Von Silke Gülland-Bühler, ebenfalls Mitglied der Künstlergruppe, hat sie nicht nur die Kreidemalerie gelernt.
TUBB verlagerte sodann ihre Bühne aus gutem Grund auf die Empore in der Laurentiuskapelle, denn sie sangen „Über den Wolken“ von Reinhard Mey. Zum Schluss wurde dann wieder humorvoll umgedichtet. „Unter den Wolken muss ein Sauwetter sein …“.
In ihren Schlussworten dankte Mechtild Ficht-Unger dem Leiter der Künstlergruppe Gottfried Keim für die Vermittlung der Ausstellung in die Laurentiuskapelle . Sie dankte Andrea Tewes für die Organisation und allen Angehörigen, Freunden und Künstlerkollegen für ihre Unterstützung.
„Germanys next (TOP)TUBB-Quartett“ sang zum Abschluss „Happy together“ und nach der Zugabe mit „Girls, Girls, Girls“ standen Sekt und feine Häppchen für alle Gäste bereit.
Die Ausstellung in der Laurentiuskapelle ist geöffnet an den Samstagen 28.11. und 05.12.2015 von 14 Uhr bis 17 Uhr und an den Sonntagen 29.11. und 06.12.2015 von 11 Uhr bis 17 Uhr, wobei es noch zwei besondere Programmpunkte gibt: Am Sonntag, den 28.11., 16 Uhr, findet eine Lesung von Kriminalgeschichten mit Rita Hausen statt. Am Nikolaussonntag unterhalten Beate Lesser und Karl Schramm mit musikalischen Beiträgen die Gäste.

P1130595

Die Künstlerinnen Mechtild Ficht-Unger, Hannelore Kunath, Ille Hums und Eva Maria Huber (v. l.) freuen sich über Ihren Besuch!

Weitere Informationen über die Künstlergruppe Walldorf unter www.kuenstlergruppe-walldorf.de.
Der MGV Reilingen informiert unter www.mgv-reilingen.de über seine Aktivitäten.

Text und Fotos: BBinz

Veröffentlicht am 26. November 2015, 06:00
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=147853 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen

4.9.12