Bei St. Leon-Rot: Schwerer Frontalcrash mit zwei Verletzten – K3536 nach Unfall gesperrt

Alle Fotos: Julian Buchner

St. Leon-Rot. (red) Zwei Verletzte und zwei nicht mehr fahrbereite Fahrzeuge: Das ist die Bilanz eines schweren Verkehrsunfalls, der sich am Donnerstagnachmittag auf einer Kreisstraße bei St. Leon-Rot ereignet hatte. Wie die Polizei vor Ort mitteilte, hatte eine Autofahrerin die K 3536 zwischen Kirrlach und St. Leon-Rot befahren und wollte kurz nach einem Parkplatz links in einen Waldweg einbiegen. Ein hinter ihr fahrender Mann kam mit seinem Pritschenwagen während des Bremsvorganges nach links auf die Gegenfahrbahn wo er frontal mit einem entgegenkommenden Chevrolet zusammenstieß. Der Wagen wurde in die Böschung geschleudert und kam an einem Verkehrszeichen zum Stehen. Sowohl der Fahrer des Pritschenwagens, als auch die Fahrerin des Chevrolet wurden verletzt und mussten nach notärztlicher Versorgung vor Ort in umliegende Kliniken eingeliefert werden. Die Insassen des abbiegenden Wagens blieben unverletzt. Während Unfallaufnahme und anschließender Bergungsarbeiten war die K 3536 rund 90 Minuten voll gesperrt. Über die Höhe des entstandenen Sachschadens konnten die Beamten zunächst keine Auskunft geben.

Veröffentlicht am 28. November 2019, 18:26
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=277658 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen

4.9.12